Erster Sieg in der neuen Saison - Herbst 2018

    Gute Spielezüge und hart erkämpfte Bälle führten zum Sieg

 

Am Sonntag, dem 4. November waren die Volleyballerinnen vom SV Eglofs zu Gast beim VC Baustetten 2. Der SVE hatte zu Beginn große Schwierigkeiten ins Spiel zu finden und machte zu viele Eigenfehler. Sie mussten den ersten Satz daher mit 9:25 an den VC Baustetten abgeben. Vor dem zweiten Satz nahm sich der SVE daher vor, sehr viel konzentrierter ins Spiel zu gehen und es dem Gegner nicht so einfach zu machen. Diese Vorsätze konnten sie dann im nächsten Satz sehr gut umsetzen. Die Eigenfehler konnten eingestellt werden und die Absprache im Team funktionierte viel besser. Durch gute Spielzüge und hart erkämpfte Bälle konnten die SVE Damen den zweiten Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Hoch motiviert und mit dem Vorhaben die Leistung vom vorherigen Satz noch zu steigern, starteten sie schließlich in den dritten Satz. In diesem Satz konnte der VC Baustetten wieder gut mithalten, doch die Eglofserinnen gaben auch diesen Satz nicht ab und gewannen am Ende mit 25:20. Für die Damen des SVE war es nun klar, dass der vierte Satz unbedingt gewonnen werden musste um einen möglichen fünften Satz zu verhindern. Aber auch die Damen des VC kamen nochmals motiviert aufs Feld zurück. Direkt am Anfang des Satzes kamen die SVE Damen durch starke Aufschläge der Gegnerinnen in Bedrängnis, wodurch sie zu Beginn 0:5 zurück lagen. Die Eglofserinnen konnten sich aber wieder sammeln und kämpften um jeden Ball. Beide Mannschaften waren sehr stark und es ging lange hin und her, doch am Ende konnten die Eglofserinnen durch einen sehr starken Aufschlag von Melissa Kempter diesen Satz für sich entscheiden und gewann mit 30:28 Punkten.

Der  SVE sicherte sich somit die ersten drei Punkte in der Bezirksliga Süd

__________________________________________________________________________________________

    Bitterer Heimspieltag - Herbst 2018

      Zuviele Eigenfehler - keine konstante Leistung

 

Am Sonntag, den 21.10.2018 waren der TSV Bartenbach und der VFB Friedrichshafen zu Gast bei den SVE Damen. Motiviert und voller Hoffnung starteten die Eglofser in den ersten Satz. Die Damen hatten jedoch Schwierigkeit sich in den Satz einzufinden, und so mussten Sie bereits den ersten Satz mit 25:18 an den TSV Bartenbach abgeben. Durch gute Angriffe und ein souveränes Blockspiel kamen sie zunächst gut in den zweiten Satz, konnten jedoch Ihre Leistung nicht konstant halten und mussten sich daher auch in diesem Satz mit 25:21 Punkten geschlagen geben. Durch zu viele Eigenfehler und druckvolle Aufschläge der Gegnerinnen ging leider auch der dritte Satz mit 25:17 Punkten an den TSV Bartenbach.

Im zweiten Spiel trafen die Spielerinnen des SV Eglofs auf die Mannschaft des VfB Friedrichshafen. Die Spielerinnen des VFB Friedrichshafen machten es den SVE Damen wie zu erwarten von Beginn an nicht gerade einfach. Durch druckvolle Aufschläge der Gegnerinnen und Probleme in der Annahme der SVE Damen mussten Sie bereits den ersten Satz mit 25:16 Punkten an den VFB Friedrichshafen abgeben. Im zweiten Satz geling es den Damen leider auch nicht Ihre Eigenfehler zu verbessern, und so entschied sich auch dieser Satz mit 25:17 für die VfB Damen. Doch so schnell wollten sich die Eglofserinnen noch nicht geschlagen geben. Sie konnten ihre Eigenfehler einstellen und kämpften sich durch gezielte Angriffe an die Gegner heran. Leider gelang es den Damen nicht ihre Leistung konstant abzurufen. Somit ging der dritte Satz mit knappen 25:23 Punkten an den VfB Friedrichshaben.

Nach diesem Spieltag sind die SV Eglofs Spielerinnen aktuell auf dem 9. Tabellenplatz. Ein Dankeschön geht natürlich auch an unsere treuen Fans und Zuschauer.

__________________________________________________________________________________________

 

    Niederlage zum Saisonstart - Herbst 2018

      Damen starten mit verändertem Kader

 

Am vergangenen Sonntag, dem 07. Oktober 2018 starteten die SVE Damen in die neue Saison in der Bezirksliga Süd und waren zu Gast bei der TSG Eislingen. Die Mannschaft aus Eislingen ist vorab für die Damen schwer einzuordnen, da die TSG neu in die Staffel der Eglofser gerückt ist. In die neue Saison starten die Damen mit verändertem Kader nach Abgängen von drei Stammspielerinnen und zwei verletzten Spielerinnen. Die Mannschaft hat sich aus der Jugend Spielerinnen zur Verstärkung des Kaders geholt. Die Spielerinnen hatten die Vorbereitung zu nutzen, um als Team zusammen zu finden und ein geeignetes Spielsystem zu erarbeiten. Das dieses System noch weiter auszureifen ist, zeigte sich im Spiel gegen die Damen aus Eislingen. Bereits im ersten Satz zeigten die Eislinger ihre Klasse durch ein starkes Angriffsspiel. Die Eglofser versuchten dagegen zu halten aber mussten einen Satzverlust mit 9:25 Punkten hinnehmen. Im weiteren Spielverlauf versuchte man sich auf den Gegner in Block- und Abwehrarbeit einzustellen. Der Gegner zeigte sich flexibel. Die veränderte Block- und Abwehrarbeit zeigte wenig Wirkung. Die Angriffe der Eglofser waren zu unplatziert und damit zu harmlos für den Gegner. Der zweite und dritte Satz ging an die TSG Eislingen mit erneuten 9:25 Punkten und 11:25 Punkten. Die Mannschaft aus Eglofs nutzte das Gastspiel in Eislingen für neue taktische Umstellungen, die die Mannschaft zukünftig für die weitere Saison besser aufstellen lassen sollen.

Aktuell ist die Damenmannschaft des SV Eglofs auf der Suche nach einem Trainer. Egal ob motivierte/r Hobbyspieler/in oder ehemalige/r Spieler/in. Bei Interesse bitte melden unter vorstand.sport@sv-eglofs.de

Von hinten links: Ramona Landsbeck, Lara Durach, Miriam Maigler, Hanna Stahl, Anna Briegel, Sandra Wirthensohn, Melanie Kleiner, Melissa Kempter, Leonie Spieß, Julia Sigg, Marisa Wagner, Lena Durach, Julie Bader; es fehlt Julia Gumboldt

 _________________________________________________________________________________________

   Vom Pritschen bis zum Zombieball

    Unser Jahresbericht 2017/18

 

Seit dem Jahr 2016 bietet die Abteilung Volleyball ein Anfängertraining für Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren, also Klasse 3 - 5 an. Jungs und Mädchen trainieren freitags von 17.00 bis 18.15 Uhr in der Turnhalle in Eglofs. Wir trainieren Koordination, Technik und Ausdauer. Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz.

Zu Beginn und am Ende des Trainings stehen Spaßspiele wie „Zombieball“ oder Fangspiele. Zum Kräfteaufbau absolvieren wir auch Kraftübungen wie Liegestützen. Im Vordergrund stehen die Grundtechniken „Pritschen“ und „Baggern“, welche in verschiedenen Einzel- und Gruppenübungen gelernt werden. In der aktiven Spielrunde beteiligen sich die Anfänger noch nicht. Gerne begrüßen wir neue Gesichter in unserem Team. Wer Interesse hat darf gerne am Freitagnachmittag bei uns im Training vorbeischauen. Wir freuen uns auf euch.

Ein großes Dankeschön geht an alle fleißigen Anfänger, die jeden Freitag motiviert ins Training kommen und Lust haben etwas Neues zu lernen.

 

 

  Früh übt sich wer ein Meister wird:

  Die Anfänger-Volleyballgruppe mit

  Trainerin Julia Sigg

 

 

 

 

 _________________________________________________________________________________________

  12 ballbegeisterte Mädchen sind schon "richtig heiß"

    Unser Jahresbericht 2017/18

 

Da kann man sehen, welch motivierte und feißige Truppe unsere Volleyballmädels sind! Dank der super Trainingsbeteiligung sitzen die Technik Grundlagen schon recht gut – Gott sei Dank, denn „Technik Training macht ja auch nicht so viel Spaß!“. So beschäftigen wir uns inzwischen bereits mit dem Trainieren der Angriffsschläge und des Aufschlages „von oben“: Üben, üben, üben und nicht verzagen ist hier die Devise!
In der letzten Saison 2017 haben die Mädchen an 2 Turnier-Spieltagen eine super Vorrunde gespielt und sich dadurch für die Endrunde zur Bezirksmeisterschaft 2017 qualifziert. Mit dem 6.Platz von 20 teilnehmenden Mannschaften waren wir sehr zufrieden und happy!
Im Herbst haben wir dann altersbedingt einige Mädchen an unsere U20 Mannschaft abgegeben und dafür 3 neue Spielerinnen von den Anfängern dazubekommen. So sind wir momentan 12 ballbegeisterte Mädchen die sich jeden Montag zum Training treffen. Und ganz aktuell starten wir Ende Februar in die neue Spielrunde 2018 und sind schon „richtig heiß“ auf die anstehenden Spieltage!

   

   Stimmen aus der Gruppe:

   "Volleyball ist cool, weil es im Team ist"

   "Volleyball ist kein aggressiver Sport"

   "Die Technik ist ganz schön schwer"

   "Angreifen lernen macht Spaß"

   "Aufschlag von oben ist voll schwer"

   "Die neuen grüen Trikots sind voll cool"

   "Beim Musikfest mitlaufen hat Spaß gemacht"

   

__________________________________________________________________________________________

   Mädels beenden Saison wieder als Vizemeister

     Unser Jahresbericht 2017/18

 

Spielbetrieb:
Wie bereits im vergangenen Jahr beendeten die Volleyballmädels im Januar die vergangene Saison 2017/2018 als Vizemeister. Leider war die Bezirksstaffel in dieser Saison mit nur 5 Teams sehr klein und unausgeglichen. Daher gab es nur wenig Partien bei denen ein gutes Volleyballspiel zu sehen war, was vor allem daran lag, dass drei der vier Gegner quasi ihre erste Spielrunde absolvierten und dementsprechend unerfahren waren. Nach nur 8 Spielen, davon 6 Siege und 2 Niederlagen stand somit wieder Rang 2 fest und die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft war zum dritten Mal in Folge geschafft.

Tabelle:

Punkte:

1. TSV Bad Saulgau

23

2. SV Eglofs

19

3. TV 02 Langenargen

10

4. TSV Lindau

8

5. ASV Waldburg

0

Bei der Bezirksmeisterschaft, welche am 28.01.2018 in Bad Saulgau ausgetragen wurde, war für den SV Eglofs nichts zu holen. Mit zwei Niederlagen gegen Bad Saulgau und Laupheim zeigte die Mannschaft nur wenig von ihrem Können. Am 24.02.2018 findet nun noch der Jugendpokal in Laupheim statt. Dort wollen wir uns zum endgültigen Abschluss dieser Saison nochmals beweisen.

Kader:
Der Kader der A-Jugend besteht derzeit aus 11 Spielerinnen, die zweimal wöchentlich trainieren. Ein Teil der Mädels trainiert bereits die zweite Einheit bei der Damenmannschaft mit und ist dort teils bei den Spielen im Einsatz. Die nächst jüngeren Jahrgänge trainieren einmal in der Woche bei der A-Jugend mit, konnten aber leider in diesem Jahr noch keine Spielpraxis erlangen. Das wird sich dann aber in der kommenden Saison ändern.

Unser Kader:
Julia Bühler (Zuspiel), Julia Gumbold (Zuspiel/Diagonal),Leonie Spieß (Außenangriff), Lara Durach (Mittelblock), Franziska Maurus (Mittelblock), Julie Bader (Mittelblock), Lena Durach (Außenangriff), Henriette Schmid (Außenangriff), Lisa Neubauer (Außenangriff/Diagonal), Ramona Landsbeck (Außenangriff), Sina Harlacher (Außenangriff)

Nachwuchsspielerinnen:
Theresa Briegel, Jasmin Rast, Leonie Baldauf

Trainerteam:
Monika Gumbold, Carina Müller

Die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft ist geschafft und das zum dritten Mal in Folge.

 

__________________________________________________________________________________________

   Ziel ist guter Mittelfeldplatz

     Unser Jahresbericht 2017/18

 

Die zurückliegende Saison 16/17 konnten die Damen mit einem starken 5. Tabellenplatz abschließen und sich somit den direkten Erhalt in der Bezirksliga Süd sichern. In die neue Saison 17/18 starten die Damen mit einigen personellen Veränderungen. Die Neuzugänge aus der eigenen Jugend wie Anna Briegel, Ramona Landsbeck, Lara Durach und Julie Bader bringen neuen Schwung ins bestehende Team. Leider müssen die Damen auf die Außenangreiferin Eva-Maria Hege verzichten. Sie setzt aus beruflichen Gründen aus.

Das Saisonziel soll nun nicht mehr nur der Klassenerhalt sein. Dieses Jahr wollen die Damen in der Bezirksliga Süd einen guten Mittelfeldplatz belegen mit Tendenz auf die vorderen Plätze. Die Saison der Damen läuft aktuell noch. Bestritten haben die Damen bereits 12 Spiele in denen insgesamt 8 Partien gewonnen werden konnten und 4 Niederlagen eingesteckt werden mussten. Die Eglofser sind bisher in eigener Halle ungeschlagen. Sechs der acht Siege konnten zuhause eingefahren werden. Hier gilt ein großes Dankeschön an unsere Fans, die uns zuhause zahlreich und lautstark unterstützen.Vielen Dank an Euch!! 

In der laufenden Saison mussten die Damen einige Verletzungen verzeichnen. Außenangreiferin Julia Sigg riss sich das Außenband und stand den Damen einige Wochen nicht als aktive Spielerin zur Verfügung. Aktuell haben die Damen mit zwei verletzten Spielerinnen zu kämpfen. Die Mittelblockerinnen Marisa Wagner und Miriam Maigler fallen derzeit aus. Die Spielerinnen haben sich beim letzten Heimspiel am Knie und an den Bändern verletzt. Nach 12 Spielen stehen die Damen mit 24 Punkten derzeit auf dem dritten Tabellenplatz der Bezirksliga Süd. Bis Saisonende erwarten die Damen noch weitere vier Partien. Ziel ist, den aktuellen Tabellenplatz zu halten.                      Ganzer Körpereinsatz: ein Bilderbuch-Hechtbagger                                                                                          von Melissa Kempter

__________________________________________________________________________________________

Berichte aus den vergangenen Saisons

 

Logo Volleyball png   Saisonfinale der SV Eglofs Damen - Frühjahr 2018

    Dank geht an die zahlreichen Fans und die tolle Unterstützung

 

Am vergangenen Samstag begrüßten die Volleyballerinnen des SV Eglofs die SG Volley Alb und den TV Kressbronn zum letzten Spieltag der Saison.
Gegen den Tabellenführer Volley Alb fanden die Volleyballerinnen nur sehr schwer ins Spiel. Druckvolle und flexible Angriffe setzte die Heimmannschaft unter Druck, weshalb die ersten beiden Sätze mit 17:25 und 19:25 an die Gäste der SG Volley Alb abgegeben werden mussten. So leicht wollten sich die Damen jedoch nicht geschlagen geben und starteten deshalb mit großem Kampfgeist in den dritten Satz. Vor allem durch konstante Annahme und variable Angriffe konnten die Damen des SV Eglofs diesen Satz mit 25:17 für sich gewinnen. Jedoch gelang es im vierten Satz nicht, an die Leistungen des vorherigen Satzes anzuknüpfen. Die Tabellenführer entschieden diesen Satz knapp mit 22:25 für sich und die Volleyballerinnen mussten sich mit einer 1:3 Niederlage geschlagen geben.  
Nach der Niederlage im ersten Spiel war es nun umso wichtiger für die SVE Volleyballerinnen gegen den TV Kressbronn zu punkten. Den heiß umkämpften erste Satz entschieden jedoch die Volleyballerinnen aus Kressbronn knapp mit 28:30 für sich. Auch im zweiten Satz taten sich die Eglofserinnen schwer zu punkten, weshalb auch dieser an die Damen des TV Kressbronn abgegeben werden musste (18:25). Durch souveräne Abwehrarbeit sowie gezielte und variable Angriffe, konnten die Damen des SV Eglofs dann aber sowohl den dritten (25:17) als auch den vierten Satz (25:17) für sich entscheiden. Im alles entscheidenden fünften Satz mobilisierten die Eglofserinnen noch einmal alle Kräfte. Nicht zuletzt durch den Einsatz jeder einzelnen Spielerin entschieden die Volleyballerinnen des SV Eglofs den letzten Satz mit 15:12 für sich.
Mit diesem knappen 3:2 Sieg im letzten Spiel der Saison sicherten sich die Eglofserinnen einen starken und verdienten 3. Platz in der Bezirksliga.
Wir bedanken uns bei all unseren Fans, die uns während des gesamten Saison tatkräftig unterstützt und mit uns mitgefiebert haben. 

Volleyball Freude über Sieg

 

VOLLEYBALLTRAINER AUFGEPASST!

Volleyball ist eine deiner Leidenschaften und du suchst ein tolles Team in einem engagierten Verein? Dann bist du bei uns genau richtig.

Wir, die Bezirksliga-Mädels des SV Eglofs, suchen schnellstmöglich zur Unterstützung unserer Trainerin einen Trainer / Co-Trainer für unser Team.

Wir sind eine motivierte, altersgemischte Mannschaft mit mehrjähriger Erfahrung in der Bezirksliga Süd. Uns ist der Spaß im Training genauso wichtig, wie ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Training. Neben dem Leistungsgedanken legen wir auch viel Wert auf eine gute Stimmung innerhalb der Mannschaft.

Unsere Trainingszeiten sind:

dienstags von 20:00 – 22:00 Uhr und

donnerstags von 18:30 – 20:30 Uhr. 

Du bist motiviert, hast Erfahrung im Bereich Volleyball und bist auf der Suche nach einer neuen sportlichen Herausforderung? Dann melde dich bei unserer Abteilungsleiterin Marisa Wagner (Tel: 07566 / 9077050, E-Mail marisa_wagner1@web.de) oder unserer Trainerin Inge Loritz (Tel: 07566 / 1221, E-Mail: manfred.loritz@freenet.de).

Wir freuen uns auf dich!

MAnnschaftsbild 2017_18

 

Die Stimmung im Team ist immer bestens ...

dass zeigen die Fotos von Fritz Neuscheler:

Spieltag Reutlingen 2

 

 

Abteilungsleiterin

 

  Marissa Wagner

  07566 - 1346

  Kontakt >

 

 

Anfänger 8-12 Jahre (3. - 5. Klasse)

   

   Julia Sigg

   Trainerin

   Kontakt >

 

 

   Melissa Kempter

   Trainerin

   Kontakt >

  

 

C-Midi 12-15 Jahre (5. - 8. Klasse)

 

  Steffi Nowak

  Trainerin

  Kontakt >

 

 

  Melanie Mader

  Trainerin

  Kontakt >

U20-Süd 2 Bezirksstaffel

  Carinna Müller

  Trainerin

  Kontakt >

Damen

 

  Inge Loritz

  Trainerin

  Kontakt >

 

 

Trainingszeiten

Anfänger (Klasse 3-5)
Freitag, 17 Uhr - 18:15 Uhr
 
C-Midi (Klasse 5-8)
Montag, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr
 
U20 (ab Klasse 8)
Montag, 19:45 Uhr - 21:00 Uhr
Mittwoch, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
 
Damen
Dienstag, 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
Donnerstag, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
 
 

Treffpunkt

Turnhalle Eglofs