Volleyball

Saisonabschluss der SV Eglofs Damen

Am vergangenen Samstag waren die Damen des SV Eglofs bei der TG Biberach zu Gast. Motiviert starteten sie in das letzte Spiel der Saison. Der erste Satz begann zunächst ausgeglichen, doch die Eglofser Damen konnten ihre Stärke nicht richtig unter Beweis stellen und mussten den Satz mit 25:22 abgeben. Nun galt es die Eigenfehler zu reduzieren, eine stabile Annahme und dadurch auch starke Angriffe zu zeigen. Dieses Vorhaben glückte nicht ganz, wodurch auch dieser Satz (20:25) an die Biberacher Damen ging. Mit gewecktem Kampfgeist starteten die Eglofserinnen in den dritten Satz. Leider fanden sie nicht richtig in das Spiel und gaben sich schließlich mit 16:25 geschlagen.
Trotz dieser Niederlage können die Damen die Saison mit einem starken 5. Tabellenplatz abschließen und sichern sich somit den direkten Erhalt in der Bezirksliga Süd.
Wir danken all unseren Fans, die uns die ganze Saison über begleitet und mit gefiebert haben!

 

Erfolgreicher Heimspieltag für die SVE Volleyballdamen

Am Samstag begrüßten die SVE Damen den VC Baustetten und den TV Kressbronn in eigener Halle. Um sich endgültig vor einen Relelegationsplatz zu schieben mussten die SVE Damen beide Spiele für sich entscheiden und damit jeweils 3 Punkte holen.

Gegen die Gäste aus Baustetten haben die Volleyballdamen schwer ins Spiel gefunden.  Viele Aufschlagsfehler machten es den Damen schwer zu Punkten. Damit musste der erste Satz an den VC Baustetten abgegben werden. Durch dynamische und flexible Angriffe sowie einer guten Abwehr konnten sich die Damen im zweiten und dritten Satz gegen den Gast durchsetzen. Im vierten Satz konnten sich die SVE Damen zwischenzeitlich einen Punktevorsprung von 5 Punkten erspielen und am Ende den Satz für sich entscheiden.

Die Ergebnisse im Einzelnen: 1.Satz 23:25, 2. Satz 25:15, 3. Satz 25:17, 4. Satz 25:21.

Im zweiten Spiel erwarteten die Damen den TV Kressbronn. Die Aufschlagsfehler der SVE Damen konnten eingestellt werden. Durch einen starken Block wie auch platzierte Angriffe konnten die SVE Damen punkten. Mit einem Satzverhältnis von 25:15, 25:16 und 25:11 konnte der SVE das zweite Spiel in drei Sätzen gewinnen.

Ein großes Dankeschön an alle Fans, die uns bei den Heimspieltagen der Saison zahlreich und lautstark unterstützt haben.

Im letzten Spiel der Saison werden die SVE Damen von der TG Biberach 2 empfangen.

 

Letzter Heimspieltag der Saison 2016/17

Am kommenden Samstag 04.03.2017 kämpfen die Eglofserinnen zum letzten Mal in dieser Saison in eigener Halle. Zu Gast sind der VC Baustetten (Tabellenplatz 7) sowie der TV Kressbronn (Tabellenplatz 8). Die SVE Damen befinden sich derzeit auf dem fünften Tabellenplatz mit lediglich einem Punkt Rückstand auf den Tabellenvierten und vier Punkten Vorsprung von Tabellenplatz 6. Die Eglofser Damenmannschaft erhofft sich von diesem Spieltag einen Doppelsieg. Doch auch für die beiden Gegner sind es wichtige Punkte die es zu holen gibt und sie werden es den SVE Damen nicht einfach machen.

Spielbeginn ist um 15 Uhr gegen den VC Baustetten. Die zweite Partie gegen den TV Kressbronn ist auf 17 Uhr angesetzt. Die Eglofserinnen können eine zahlreiche Unterstützung gebrauchen und freuen sich über jeden der zum Zuschauen kommt.

 

Bittere 3:0 Niederlage für die Volleyballerinnen des SV Eglofs

Am vergangenen Sonntag waren die Damen des SV Eglofs zu Gast bei der TSG Balingen. Motiviert starteten sie in das Spiel und wollten nach der Hinrundenniederlage unbedingt gegen die Balingerinnen punkten. Doch bereits zu Beginn des ersten Satzes lagen die SVE Damen aufgrund vieler Fehler in der Annahme deutlich zurück und konnten diesen Rückstand nicht mehr aufholen (25:15). Im zweiten Satz gelang den Eglofserinnen kein Spielaufbau und die Gastgeberinnen konnten hier voll aufspielen und auch diesen Satz für sich entscheiden (25:12). Die Eglofserinnen wollten sich nicht kampflos aufgeben und mobilisierten im dritten Satz nochmals alle Kräfte. Trotz eines deutlichen Vorsprungs zu Beginn des Satzes wollte es den SVE Damen einfach nicht gelingen ihre zahlreichen Eigenfehler in den Griff zu bekommen. Die Gegner hatten damit ein leichtes Spiel und konnten auch den dritten und letzten Satz mit 25:17 für sich entscheiden.

Der SV Eglofs rutscht nach der Niederlage auf Tabellenplatz 5 in der Bezirksliga Süd ab und muss nun am kommenden Heimspieltag (04.03.2017) unbedingt punkten, um einer möglichen Relegationsteilnahme (Platz 7) zu entgehen.

 

Auswärtssieg für die SV Eglofs Damen

Am vergangenen Sonntag waren die Damen des SV Eglofs zu Gast beim SV Hauerz.
Die Eglofserinnenen starteten motiviert in das Spiel gegen den SV Hauerz und hofften auf wichtige 3 Punkte. Bereits im ersten Satz konnten die Damen des SV Eglofs ihr Können unter Beweis stellen und sicherten sich durch gezielte Angriffe und starke Aufschläge einen deutlichen Satzgewinn mit 25:7.
Im zweiten Satz konnten die Damen allerdings nicht an die Leistungen vom vorherigen Satz anknüpfen. Zu viele Eigenfehler und fehlende Konzentration führten dazu, dass der zweite Satz mit 19:25 an die Heimmannschaft abgegeben werden musste. Der Kampfgeist der Eglofserinnen war jetzt aber geweckt und so startete man auch in den dritten Satz. Sie schafften es die Eigenfehler zu minimieren und wieder variabel und stark anzugreifen. Somit konnte der dritte Satz mit 25:19 für den SV Eglofs entschieden werden. Im vierten Satz wollten die Damen des SV Eglofs den Sack endgültig zu machen und mit 3 Punkten nach Hause fahren. Nicht zuletzt durch die souveränen und starken Aufschläge von Julia Loritz, die den Gegnern enorme Probleme bereiteten, gelang es auch den vierten Satz mit 25:10 für sich zu entscheiden.
Mit einem verdienten 3:1 Sieg steht der SV Eglofs aktuell auf dem vierten Platz in der Bezirksliga Süd.

3:2 Sieg und Niederlage beim dritten Heimspieltag

Am vergangenen Samstag hatten die Volleyballerinnen des SV Eglofs den Tabellenführer TSG Reutlingen und den zweitplatzierten TSV Burladingen 2 zu Gast. Um den vierten Tabellenplatz zu verteidigen, war es für die SVE Damen sehr wichtig gegen diese schweren Gegner zu punkten. Hoch motiviert starteten die Eglofserinnen daher in den ersten Satz gegen den bisherigen Tabellenersten TSG Reutlingen. Obwohl die Gegner zunächst in Führung gingen, konnte der SVE den Vorsprung mit viel Kampfgeist einholen und den Satz letztendlich knapp mit 29:27 für sich entscheiden. Im zweiten Satz waren die Leistungen der beiden Teams sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich einen Vorsprung erarbeiten. Am Ende mussten sich die SVE Damen aber mit 23:25 geschlagen geben. Durch starke Angriffe der gegnerischen Mannschaft und zunehmende Eigenfehler des SVE gingen die nächsten zwei Sätze ebenfalls an den TSG Reutlingen (17:25, 17:25) und der SVE musste sich am Ende mit 3:1 gegen den Tabellenführer geschlagen geben.

Nach der Niederlage im ersten Spiel war es nun umso wichtiger für die SVE Volleyballerinnen gegen den TSV Burladingen 2 zu Punkten. Entschlossen ging der SVE daher in den ersten Satz. Mit guten Aufschlägen gingen die Gegner aus Burladingen zunächst in Führung. Obwohl der SVE den Rückstand einholen konnte, reichte es am Ende nicht ganz und der Satzgewinn ging knapp mit 23:25 an die Gegner. Die nächsten zwei Sätze konnten die Eglofserinnen dann durch gute Aufschläge und eine konstante Leistung für sich entscheiden (25:21, 25:18). Im vierten Satz mussten sich die SVE Damen aufgrund vieler Eigenfehler mit 18:25 Punkten geschlagen geben. Beide Mannschaften starteten dann mit viel Kampfgeist und Siegeswillen in den entscheidenden letzten Satz. Der TSV Burladingen 2 ging zu Beginn des Satzes in Führung. Nach dem Seitenwechsel konnte sich der SVE nochmal sammeln und holte Punkt für Punkt auf. Nach einem spannenden Kopf an Kopf rennen, gewannen die SVE Damen den fünften Satz am Ende knapp mit 19:17 und konnten sich dadurch zwei wichtige Punkte sichern.

Der SV Eglofs bleibt somit nach einem spannenden Heimspieltag aktuell auf dem vierten Tabellenplatz.

Heimspieltag der SVE Volleyballer

Am Samstag, den 21.01. haben die Volleyballerinnen einen schweren Heimspieltag vor sich. Zu Gast sind der Tabellenführer TSG Reutlingen und der Zweitplatzierte TSV Burladingen 2. Die SVE Damen befinden sich aktuell auf dem vierten Tabellenplatz mit zwei Punkten Rückstand auf den Tabellendritten. Spielbeginn ist um 13 Uhr gegen den Tabellenersten TSG Reutlingen, die zweite Partie gegen den TSV Burladingen 2 beginnt ca. gegen 15 Uhr. Auf zahlreiche Unterstützung freuen sich die SVE Damen.

 

SVE Damen feiern Sieg in Kressbronn

Am vergangenen Samstag waren die SV Eglofs Damen beim TV Kressbronn zu Gast.

Die Eglofserinnen starteten zunächst mit voller Konzentration in den ersten Satz. Durch gezielte Angriffe und souveräne Aufschläge erzielten sie gleich zu Beginn einen klaren Sieg mit 25:15.

Im zweiten Satz konnten die Damen problemlos an ihre Leistung anknüpfen und erschwerten es den Kressbronner Damen erneut, Punkte zu erzielen. Auch dieser Satz ging mit einem klaren 25:14 an die SVE Damen.

Nach einem knapp verlorenen dritten Satz (23:25), galt es im vierten Satz wieder an die vorherige Stärke anzuknüpfen. Die Eglofser Damen mussten zwar kämpfen, konnten ihn jedoch mit 25:21 schließlich für sich entscheiden.

Durch diesen Sieg konnte man den TV Kressbronn in der Tabelle überholen und somit stehen die Eglofserinnen, dank den 3 Punkten dieses Spieltages, nun auf Platz 3 in der Tabelle.

 

3:0 Sieg und knappe Niederlage am Heimspieltag

Am vergangenen Samstag bestritten die Volleyballerinnen des SV Eglofs ihren zweiten Heimspieltag der Saison gegen die Mannschaften des TG Biberach und des TSG Balingen.
Die Eglofserinnen starteten höchst motiviert in den ersten Satz gegen den momentanen Tabellenführer TG Biberach. Durch starke Aufschläge und gute Angriffe konnten sie diesen mit 25:18 für sich entscheiden. Der Vorsatz genauso im zweiten Satz weiterzumachen, konnte gut umgesetzt werden. Der TG Biberach fand im zweiten Satz nicht richtig ins Spiel, was auch an den variablen und starken Angriffen der Heimmannschaft lag. Somit konnte auch der zweite Satz mit 25:18 für den SV Eglofs entschieden werden. Mit Siegeswillen starteten die Eglofserinnen in den dritten Satz und konnten sich durch vollen Einsatz und sichere Annahmen einen guten Vorsprung erarbeiten. Der TG Biberach kämpfte sich nochmal heran, doch die Eglofserinnen ließen sich
diesen Satz nicht mehr nehmen (25:20). Der SVE gewann somit mit 3:0.
Mit voller Motivation ging es nun ins zweite Spiel gegen den TSG Balingen. Durch großen Einsatz konnte der erste Satz mit 25:16 für die Eglofserinnen entschieden werden. Durch starke Angriffe der gegnerischen Mannschaft und zunehmende Eigenfehler mussten die nächsten zwei Sätze an den TSG Balingen abgegeben werden (18:25; 22:25). Im vierten Satz kamen die Eglofserinnen besser ins Spiel und konnten sich einen Vorsprung von bis zu 9 Punkten herausspielen. Der TSG Balingen kämpfte sich nochmal heran, doch die Eglofserinnen gaben diesen Satz nicht mehr her und entschieden ihn mit 25:18 für sich. Im letzten und entscheidenen Satz war Kampfgeist und
Siegeswillen bei beiden Mannschaften zu erkennen. Trotz vollem Einsatz gelang es dem SVE leider nicht, das Spiel für sich zu entscheiden und verlor den letzten Satz mit 15:17. Trotz der knappen Niederlage von 2:3 konnten die Eglofserinnen aus dem ausgeglichenen Spiel einen Punkt mitnehmen.

Erster 3:0 Sieg der Saison 2016/17

Am vergangenen Sonntag kämpften die SVE Damen auswärts gegen den VC Baustetten. Ziel war es, den Gegner zu besiegen. Die SVE Damen starteten mit voller Konzentration in den ersten Satz. Eine saubere Annahme sowie kraftvolle Angriffsschläge verhalfen den Eglofserinnen zu einem ersten Satzgewinn von 25:19. Im zweiten Satz galt es diese Souveränität auf dem Feld beizubehalten. Nach einer kurzen Durststrecke in der Mitte des zweiten Satzes gelang es den SVE Damen ihre Eigenfehler wieder einzustellen und so ging auch dieser Satz mit 25:20 an die Eglofser Damen. Voller Power und Siegeswillen starteten beide Mannschaften in den dritten Satz. Exakt gestellte Bälle ermöglichten weiterhin einen starken Angriff. Die Aufschläge der SVE Damen brachten den Gegner zum Verzweifeln und der Einsatz jeder einzelnen Spielerin lies dem Gegner keine Chance. Mit 25:18 gewannen die Eglofserinnen auch diesen Satz und holten sich ihren ersten 3:0 Sieg in der Saison.

 

 

Spielplan Damen 1, Bezirksliga Süd – Saison 2016/2017

Sa, 01.10.2016           SB 11:00         TSG Reutlingen         -           SG TSG Reutlingen/TSV Betzingen

                                                                                                          SV Eglofs

 

Sa, 15.10.2016           SB 15:00         SV Eglofs                  -           SV Hauerz

                                                                                                          SG TSV Reutlingen/TSV Betzingen

 

Sa, 29.10.2016           SB 14:00         TSV Burladingen 2     -           SV Eglofs

                                                                                                          TSG Reutlingen

 

So, 13.11.2016           SB 14:00         VC Baustetten            -           SV Eglofs

                                                                                                          TSG Reutlingen

 

Sa, 26.11.2016           SB 15:00         SV Eglofs                  -           TG Biberach 2

                                                                                                          TSG Balingen

 

Sa, 10.12.2016           SB 15:00         TV Kressbronn           -           SG TSG Reutlingen/TSV Betzingen

                                                                                                          SV Eglofs

 

So, 18.12.2016           SB 15:00         SG TSG Reutlingen/  -           TSG Reutlingen

                                                           TSV Betzingen                       SV Eglofs

           

Sa, 21.01.2017           SB 15:00         SV Eglofs                 -           TSV Burladingen 2

                                                                                                          TSG Reutlingen

 

So,05.02.2017            SB 13:00         SV Hauerz                  -           SV Eglofs

                                                                                                          TG Biberach 2

 

So, 19.02.2017           SB 11:00         TSG Balingen             -           SV Hauerz

                                                                                                          SV Eglofs

 

Sa, 04.03.2017           SB 15:00         SV Eglofs                  -           VC Baustetten 2

                                                                                                          TV Kressbronn

 

Sa, 18.03.2017           SB 14:00         TG Biberach 2            -           SV Eglofs

                                                                                                          SG TSG Reutlingen/TSV Betzingen

Download als PDF-Datei

 

Erster Saisonsieg und knappe Niederlage für die SVE Damen 

Am vergangenen Samstag empfingen die Volleyballerinnen des SV Eglofs die Mannschaften des SV Hauerz und der SG TSG Reutlingen / Betzingen in eigener Halle.

Der SVE startete gut in das erste Spiel gegen den SV Hauerz und ging gleich zu Beginn in Führung. Doch die Hauerzerinnen kamen durch eine starke Aufschlagsserie zurück und gewannen den ersten Satz mit 22:25 Punkten. Mit neuer Motivation starteten die SVE Damen in den zweiten Satz und konnten diesen durch gute Aufschläge und gute Angriffe klar für sich entscheiden (25:9). Auch im dritten und vierten Satz bewiesen die Eglofserinnen ihr Können und zeigten eine konstante Annahme und variable Spielzüge. Sie setzten sich verdient mit 25:17 und 25:14 durch und gewannen somit ihr erstes Spiel in der Saison 2016/2017 mit 3:1 gegen den SV Hauerz.

Motiviert starteten die Volleyballerinnen des SV Eglofs nun ins zweite Spiel gegen die Damen der SG TSG Reutlingen / Betzingen. Doch die Gegnerinnen zeigten im ersten Satz starke Angriffe und eine gute Blockleistung und setzten sich somit klar mit 15:25 Punkten durch. Im zweiten und dritten Satz stellten sich die Eglofserinnen besser auf ihre Gegnerinnen ein und konnten selbst wieder mehr Druck aufbauen. Durch starke Aufschlagsserien, einer verbesserten Annahme und guten Angriffen gewannen sie diese Sätze mit 25:13 und 25:16. Leider ließ die Konzentration im vierten Satz nach und die Eigenfehler häuften sich. Somit ging dieser Satz mit 18:25 an die SG TSG Reutlingen / Betzingen. Trotz dem Versuch im fünften Satz noch einmal alles rauszuholen und den Siegeswillen zu halten wollte es den SVE Damen einfach nicht gelingen nochmals den Druck auf die Gegnerinnen aufzubauen, um den Satz für sich zu entscheiden (8:15). Trotz der knappen 3:2 Niederlage holte der SV Eglofs in einem ausgeglichenen Spiel einen Punkt.

Nach dem zweiten Spieltag stehen die Volleyballerinnen nun auf einem guten fünften Platz in der Bezirksliga Süd.

 

Neustart für den SV Eglofs Volleyball in der Bezirksliga Süd

Die Damen des SV Eglofs haben bereits ihr erstes Saisonspiel in der Bezirksliga Süd bestritten. Der Neustart ist den Damen nicht geglückt. Das erste Saisonspiel musste mit einem Satzverhältnis von 1:3 an den Landesligaabsteiger TSV Reutlingen abgegeben werden.

Der geplante Neustart soll mit der letztjährigen Trainerin Ingeborg Loritz im zweiten Saisonspiel gelingen. Verstärkt wird das SVE Team in der Saison 2016/2017 von der bisherigen Jugendspielerin Lara Durach. Sie wird den Mittelangriff der Damen stärken. Alle Spielerinnen der letzten Saison sind gestärkt und gesund in die neue Saison gestartet. Allerdings muss leider auf Außenangreiferin Bianca Nitsche und Zuspielerin Johanna Rädler beim Neustart verzichtet werden. Beide sind zum Ende der Saison 2015/2016 aus dem aktiven Volleyball ausgestiegen. Ziel der Damen wird der Klassenerhalt in der Bezirksliga Süd sein.

Das zweite Saisonspiel bestreiten die Damen kommenden Samstag, 15.10. in eigener Halle. Ab 15 Uhr tritt der SV Eglofs gegen den SV Hauerz an. Im zweiten Spiel erwartet die SVE Damen ab ca. 17 Uhr die SG TSV Reutlingen/ TSV Betzingen. Auf zahlreiche Unterstützer und Fans freuen sich die SVE Damen.

 Mannschaftsfoto 2016

hinten von links: Julia Loritz, Sandra Wirthensohn, Melanie Kleiner, Melissa Kempter, Eva-Maria Hege und Trainerin Ingeborg Loritz; vorne von links: Lara Durach, Meike Morent, Marisa Wagner und Miriam Maigler. Foto: privat

Auftaktspiel der Saison 2016/17

Am vergangenen Samstag traten die SVE Damen ihr erstes Saisonspiel gegen den TSG Reutlingen an. Die Eglofserinnen starteten höchst motiviert und fanden gleich im ersten Satz direkt ins Spiel. Starke Aufschläge sowie gezielte Bälle in die freien Stellen des Gegners brachten diesen zum Verzweifeln und verhalfen dem SVE zu einem ersten Satzgewinn von 25:22. Doch der Landesligaabsteiger schaffte es gleich im zweiten Satz sich auf die Bälle der Eglofser Damen einzustellen und so musste dieser mit 14:25 an den TSG abgegeben werden. Auch im dritten Satz gelang es dem SVE nicht den Gegner auszuspielen. Durch viele Eigenfehler sowie eine starke Abwehr auf der Gegenseite mussten sich die Eglofserinnen auch in diesem Satz mit 09:25 geschlagen geben. Mit großem Kampfgeist starteten die SVE Damen in den vierten Satz. Zwar schaffte es der SVE seine Eigenfehler zu reduzieren und wieder vermehrt Punkte im Angriff zu erzielen doch auch der Gegner zeigte noch einmal sein Können. Am Ende gelang es den Eglofserinnen trotz vollem Einsatz nicht, den Sieg nach Hause zu holen und das Spiel ging mit 1:3 an den TSG Reutlingen. Voller Zuversicht schauen die Eglofserinnen nun ihrem nächsten und ersten Heimspiel am 15.10.2016 entgegen.

 

SV Eglofs bleibt in der Bezirksliga Süd

Am Sonntag haben die Damen ein Relegationsturnier um den Klassenerhalt in der Bezirksliga Süd bestritten. Gegen zwei mögliche Aufsteiger der A-Klasse und einer Bezirksligamannschaft der Staffel West sind die Eglofserinnen angetreten. Gespielt wurde auf zwei Gewinnsätze.

Eine starke Gruppe erwartete die Damen in der Vorrunde. Gegen den SSC Tübingen fand der SV Eglofs nur schwer ins Spiel. Mit guter Abwehr und starkem Angriff der Gegner ist es den Damen nur schwer gelungen zu Punkten. Der erste Satz ging mit 25:20 Punkten an den SSC Tübingen. Im zweiten Satz konnten sich die Eglofserinnen besser auf den Gegner einstellen und diesen knapp mit 25:23 Punkten gewinnen. Im dritten und entscheidenden Satz konnten die Damen die Nerven behalten und diesen mit 15:11 Punkten für sich entscheiden. Im zweiten Gruppenspiel sind die Damen gegen den SV Muttensweiler angetreten. Das Spiel konnte mit 25:14 und 25:15 Punkten gewonnen werden.

Als Gruppensieger der Gruppe A treten die Eglofser gegen den Gruppensieger der Gruppe B an. Gegen die Bezirksligamannschaft TSV Flacht konnten die Damen mit starken Aufschlagserien und gutem Angriff punkten. Das entscheidende Spiel konnte am Ende mit 25:16 Punkten und 25:10 Punkten gewonnen werden. Mit dem Turniersieg haben sich die Damen den Klassenerhalt in der Bezirksliga Süd gesichert.

 Relegation Volleyball 2016

SV Eglofs Volleyball tritt trotz Niederlage zur Relegation an

Am Sonntag haben die Damen ihr letztes Spiel der Saison bestritten. Gegen den Tabellenersten SV Ochsenhausen hatten die SVE Damen ein schweres Spiel vor sich.

Mit starken Aufschlägen und gutem Angriff ist es den Damen nur schwer gelungen zu Punkten. Der erste Satz musste mit 25:20 Punkten an die Heimmannschaft abgegeben werden. Im zweiten Satz wurde die Annahme der SVE Damen unkonzentriert. Nach einer Aufschlagsserie des SV Ochsenhausen ging der zweite Satz mit 25:13 Punkten verloren. Im dritten Satz konnten sich die Damen nochmal gut aufstellen. Mit flexiblerem Angriff, konstanterer Annahme und guten Aufschlägen konnten sich die Damen sogar kurzeitig einen Vorsprung von 24:22 Punkten erspielen. Am Ende ging der Satz jedoch aufgrund einer gegnerischen Aufschlagsserie mit 26:24 Punkten an den SV Ochsenhausen.

Da sich die Damen bereits am vorletzten Spieltag den Relegationsplatz für den Klassenerhalt sichern konnten hat die Niederlage am letzten Spieltag auf die Tabelle keine Auswirkungen. Mitte April werden die Damen um den Klassenerhalt kämpfen um die Bezirksliga halten zu können.

 

Erfolgreicher und vielversprechender letzter Heimspieltag

Am vergangenen Samstag kämpften die SVE Damen bei ihrem letzten Heimspiel der Saison 2015/16 gegen den TSV Frommern. Der eigentlich zweite Gegner aus Göggingen konnte wegen Ausfall einiger Spielerinnen leider nicht antreten und schenkte den Eglofserinnen damit einen wichtigen 3:0 Sieg. So gehörte die ganze Power und Energie der Eglofserinnen dem Gegner aus Frommern. Gleich im ersten Satz bewiesen die SVE Damen ihr Können und konnten diesen mit 25:22 für sich entscheiden. Der Vorsatz, im zweiten Satz genauso zu starten wie im ersten aufgehört wurde, konnte durch die vielen Eigenfehler der Eglofserinnen leider nicht in die Tat umgesetzt werden. Durch einige starke Aufschläge des Gegners aber auch eine unsaubere Annahme, gelang es den SVE Damen nur schwer Punkte zu erzielen. Im zweiten Satz mussten sich die Eglofserinnen demnach mit 13:25 geschlagen geben. Mit einem starken Willen und großem Einsatz kämpften sich die SVE Damen im dritten Satz zurück an die Führung und gewannen diesen mit 25:20. Mit voller Power starteten die Eglofserinnen in den hoffentlich alles entscheidenden Satz. Saubere Spielzüge und kraftvolle Aufschläge verhalfen den SVE Damen zu einem Endpunktestand von 25:12 im vierten Satz und damit zu einem Gesamtsieg von 3:1. Ein ganz besonderer Dank geht in diesem Sinne an alle unsere Zuschauer die uns so tatkräftigt und zahlreich unterstützt haben.

Mannschaftsbild 2015/16

 

Letzter Heimspieltag für die SVE Damen

Am kommenden Samstag, den 05. März 2016, bestreiten die Volleyballerinnen des SV Eglofs ihr letztes Heimspiel in der Saison 2015/2016. Zu Gast sind die Spielerinnen des SC Göggingen und des TSV Frommern.

Die Gäste stehen derzeit auf den Tabellenplätzen neun und acht, die Eglofserinnen auf Rang sieben. Mit zwei Siegen können die SVE Damen ihren aktuellen Tabellenplatz verteidigen und sich somit vorzeitig die Teilnahme an der Relegation sichern. Man darf sich also auf zwei spannende Spiele freuen.

Trotz der enttäuschenden 3:1 Niederlage (22:25, 29:27, 25:21, 25:17) am vergangenen Spieltag gegen den TV Kressbronn blicken die Damen optimistisch auf die bevorstehenden Spiele und sind motiviert die entscheidenden Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga Süd zu sammeln.

Spielbeginn ist um 15:00 Uhr in der Turn- und Festhalle in Eglofs. Das zweite Spiel beginnt um ca. 17:00 Uhr. Die Volleyballerinnen freuen sich über zahlreiche Zuschauer und Fans.

 

3:2 Auswärtssieg für die SVE Damen

Am Sonntag waren die Damen zu Gast beim Tabellendritten dem TSV Burladingen. Als derzeitiger Tabellensiebter lag ein schwieriges Spiel vor den SVE Damen. Mit einem starken gegnerischen Angriff müssen sich die Eglofserinnen in den ersten beiden Sätzen mit 20:25 Punkten dem TSV Burladingen geschlagen geben. Im dritten Satz bekamen die SVE Damen den gegnerischen Angriff mit einem gutpositionierten Block besser in den Griff. Der dritte Satz konnte knapp mit 25:23 Punkten gewonnen werden. Die SVE Damen haben sich nun besser auf den Gegner eingestellt und konnten auch den vierten Satz mit 25:21 Punkten für sich entscheiden. Im Tie-Breack erwischten die SVE Damen einen guten Start und konnten sich zwischenzeitlich einen 4-Punkte-Vorsprung herausspielen. Am Ende konnte der TSV Burladingen mit guten Aufschlägen noch herankommen. Die SVE Damen erkämpften sich den Satz am Ende mit 15:12 Punkten. Das Auswärtsspiel konnte mit 3:2 überraschend gewonnen werden. Damit holen sich die Damen wichtige zwei Punkte.

 

SV Eglofs muss Niederlage in Tübingen einstecken

Am vergangenen Samstag mussten die Volleyballerinnen des SV Eglofs erneut eine weite Anreise in Kauf nehmen, um gegen den FV Tübinger Modell anzutreten. Im ersten Satz fand der SVE leider nicht richtig ins Spiel und die Tübinger Damen gewannen mit einem Punktestand von 25:20. Anschließend war der Kampfgeist der Eglofserinnen allerdings erwacht und sie konnten den anfänglichen Rückstand aufholen und den zweiten Satz für sich gewinnen. Nach einem hart umkämpften dritten Satz, der vom SVE knapp mit 25:23 verloren wurde, gelang es den Spielerinnen des SV Eglofs leider nicht mehr, das Spiel zu wenden und sie mussten sich letztendlich mit einem Spielstand von 3:1 geschlagen geben.

 

 

Erster Heimsieg für die Volleyballerinnen des SV Eglofs

Am vergangenen Samstag bestritten die Damen aus Eglofs ihr letztes Heimspiel in diesem Jahr. Zu Gast waren die TSG Tübingen (Platz 4) und die SG TSG Reutlingen/ TSV Betzingen (Platz 5).

Der SVE startete sehr gut in das erste Spiel gegen die TSG Tübingen. Trotz guten Aufschlägen und variablen Angriffen verloren sie den ersten Satz knapp mit 24:26 Punkten. Mit einer starken Mannschaftsleitung konnten sich die Eglofserinnen im zweiten und dritten Satz verdient mit 25:18 und 25:21 Punkten durchsetzen. Leider ließ die Konzentration im vierten Satz nach und die Eigenfehler häuften sich. Somit ging dieser Satz mit 16:25 Punkten an die TSG Tübingen. Der entscheidende fünfte Satz musste nach guter kämpferischer Leistung beider Mannschaften unglücklich mit 12:15 Punkten abgegeben werden. Trotz der knappen Niederlage holte der SV Eglofs einen Punkt.

Mit neuer Motivation starteten die SVE-Damen in das zweite Spiel gegen die SG TSG Reutlingen/ TSV Betzingen. Durch eine gute Aufschlagsserie und guten Angriffen gewannen sie den ersten Satz mit 25:15 Punkten. Im zweiten Satz schlichen sich wieder viele Eigenfehler ein und sie mussten sich mit 15:25 Punkten geschlagen geben. Der dritte und vierte Satz waren sehr ausgeglichen, beide Mannschaften wollten das Spiel für sich entscheiden. Doch mit viel Kampfgeist und variablen Spielzügen setzen sich die Eglofserinnen mit 25:18 und 26:24 Punkten durch und gewannen somit verdient  ihr erstes Spiel in eigener Halle.

Der SV Eglofs holt an diesem Spieltag vier wichtige Punkte und kann dadurch seinen siebten Tabellenplatz in der Bezirksliga Süd verteidigen.

 

Auswärtsniederlage für die Volleyballdamen des SV Eglofs

Die Spielerinnen des SVE sind am Samstag, 12.12 auswärts gegen den TSV Frommern angetreten. Den ersten Satz mussten die Volleyballerinnen leider knapp mit 25:23 an die Damen aus Frommern abgeben. Im zweiten und dritten Satz gelang dem SVE kein Spielaufbau und somit mussten sie sich mit 3:0 geschlagen geben.

Bereits kommenden Samstag, 19.12 begrüßen die Volleyballerinnen den TSG Tübingen und die SG TSG Reutlingen/TSV Betzingen in eigener Halle. Die Gäste stehen zurzeit auf den Tabellenplätzen vier und fünf. Die Eglofserinnen hoffen, dass sie ihr Können in eigener Halle beweisen können und freuen sich auf zahlreiche Zuschauer. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in der Turnhalle in Eglofs.

 

Erneute Enttäuschung in eigener Halle

Am vergangenen Samstag begrüßten die SVE Volleyballdamen den SV Ochsenhausen und die Spielerinnen des TV Kressbronn in eigener Halle. Im ersten Spiel mussten sich die Damen des SV Eglofs gegen den derzeitigen Tabellenführer aus Ochsenhausen behaupten. Die Spielerinnen des SVE kamen gut ins Spiel jedoch schlichen sich im Laufe des ersten Satzes zahlreiche Eigenfehler ein. Auch der zweiten Satz ging aufgrund vieler Eigenfehler und zu wenig Druck am Netz an den Gegner. Im dritten Satz konnten die Damen des SVE ihre Eigenfehler reduzieren. Durch gute Aufschläge und einen starken Angriff waren sie auf Augenhöhe mit dem SV Ochsenhausen. Dennoch konnten sie den Satz nicht für sich entscheiden und somit ging das Spiel mit 0:3 (16:25, 14:25, 22:25) an den SV Ochsenhausen.

Im zweiten Spiel gegen den Tabellennachbar aus Kressbronn erhofften sich die SVE Damen viel. Mit neuem Kampfgeist gelang es den Spielerinnen direkt mit 5:0 in Führung zu gehen. Jedoch erhöhte der TV Kressbronn den Druck und konnten den ersten Satz mit 22:25 für sich entscheiden. Auch im zweiten Satz gelang es den Eglofserinnen nicht in den entscheidenden Phasen zu punkten und somit musste sie auch diesen Satz mit 20:25 an die Spielerinnen aus Kressbronn abgeben. Durch eine starke Aufschlagserie des TV Kressbronn geraten die Damen aus Eglofs gleich zu Beginn des dritten und letzten Satzes in Rückstand welcher nicht mehr wett zu machen war (10:25).

Trotz den Niederlagen konnte der SV Eglofs seinen 7. Tabellenplatz behaupten. Im nächsten Auswärtsspiel werden die SVE Damen am Samstag, 12.11. von dem TSV Frommern empfangen.

 

Bezirksliga Süd: Heimspieltag für die SVE Damen

Am Samstag, 28.11. begrüßen die Volleyballerinnen des SV Eglofs den SV Ochsenhausen und den TV Kressbronn in eigener Halle. Nach dem ersten Auswärtssieg am vergangenen Spieltag, möchten die Damen nun auch zuhause punkten. Keine leichte Aufgabe erwartet sie im ersten Spiel gegen den derzeitigen Tabellenführer aus Ochsenhausen. Gelingt es den Eglofserinnen jedoch an ihre starke Mannschaftsleistung vom letzten Spieltag anzuknüpfen, könnte eine Überraschung möglich sein. Gegen den Tabellennachbarn TV Kressbronn (Rang 6) möchte der SVE (Rang 7) auch im zweiten Spiel unbedingt punkten. Man darf sich also auf zwei spannende Spiele freuen.

Spielbeginn ist um 15:00 Uhr in der Turn- und Festhalle in Eglofs. Das zweite Spiel beginnt um ca. 17:00 Uhr. Die Volleyballerinnen freuen sich über zahlreiche Zuschauer und Fans.

 

Erster Auswärtssieg für die SVE Damen

Am Samstag, 14.11. traten die Damen auswärts bei dem SC Göggingen an. Mit dem derzeitigen Tabellenplatz 8 des SV Eglofs und Platz 7 des SC Göggingen erwartete die SVE Damen ein entscheidendes Duell.

Mit einer Aufschlagserie durch Spielerin Julia Loritz konnten sich die Damen gleich zu Beginn mit einem Punktestand von 14:0 absetzen. Dieser Satz konnten die Damen am Ende mit weiteren guten Aufschlägen und Angriffen mit 25:9 gewinnen. Im zweiten Satz war eine Aufschlagsserie auf Seiten der Gögginger entscheidend für den Ausgang des Satzes. Zu viele Annahmefehler und Eigenfehler des SVE in allen Bereichen nutzen die Gögginger für sich und entschieden den zweiten Satz mit 20:25 Punkten. Der 3.Statz war von beiden Seiten umkämpft. Letztendlich blieben die Damen des SVE bis zuletzt konzentriert. Der Satz ging knapp mit 25:23 an die SVE Damen. Der 4. Satz konnte der SVE mit erneut guten Aufschlägen und gutem Block mit 25:11 für sich entscheiden. Mit dem Auswärtssieg in Göggingen konnten die Damen ihre ersten 3 Punkte einfahren.

 

SVE- Damen liefern gute Leistung trotz Niederlage

Am vergangenen Samstag traten die SVE Damen ihr erstes Heimspiel der Saison 2015/2016 an. Zu Gast waren die Damen des FV Tübinger Modell 2  sowie die Spielerinnen des TSV Burladingen. Im ersten Spiel mussten die Eglofser Damen ihr Können gegen den FV Tübinger Modell 2 unter Beweis stellen. Dies gelang den Damen trotz anfänglicher Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen gut und so ging der erste Satz mit 25:23 Punkten knapp an den SVE. Im zweiten Satz steigerte Tübingen den Druck in Angriff, Aufschlag und Abwehr, welchem die Damen nicht standhalten konnten. Zu viele Eigenfehler führten zu einer Satzniederlage von 18:25 Punkten. Es war ein Kopf an Kopf rennen und somit ging der dritte. Satz mit 25:22 Punkten an den SVE und der vierte Satz mit 21:25 Punkten an den FV Tübinger Modell 2. Der entscheidende fünfte Satz wurde nach guter kämpferischer Leistung und guten Angriffen beider Mannschaften unglücklich mit 12:15 Punkten abgegeben. Trotz Niederlage sind sich beide Teams auf Augenhöhe begegnet.

Der TSV Burladingen bereitete den SVE Damen gleich im ersten Satz große Schwierigkeiten. Starke Aufschläge ließen nicht immer eine saubere Abwehrarbeit zu. Demzufolge war auch die Angriffsleistung auf Seiten der Eglofser nicht optimal. Damit musste der erste Satz mit 12:25 an den Gegner abgegeben werden. Im zweiten Satz gelang es den SVE Damen mit starken Aufschlägen und sicheren Spielzügen einige Punkte zu machen. Dennoch hat es auch in diesem Satz nicht für einen Sieg gereicht und so ging der zweite Satz mit 22:25 an den TSV Burladingen. Auch der dritte Satz ging aufgrund vieler Eigenfehler und zu wenig Druck am Netz verdient mit 15:25 Punkten an den Gegner.

Trotzdem schauen die Damen des SVE optimistisch dem weiteren Saisonverlauf entgegen.

 

Erster Heimspieltag für die SVE Damen

Am Samstag, 31.10. begrüßen die Volleyballerinnen des SV Eglofs den Förderver. Tübinger Modell 2 und den TSV Burladingen 2 in eigener Halle. Nach bisher zwei Auswärtsniederlagen hoffen die Damen Zuhause erfolgreich zu sein. Die Gäste stehen zurzeit auf den Tabellenplätzen zwei und drei. Die Volleyballerinnen erwartet daher eine schwere Aufgabe Zuhause. Sie stehen aktuell auf dem Tabellenplatz acht.

Spielbeginn ist um 15.00 Uhr in der Turnhalle in Eglofs. Über Unterstützung freuen sich Damen.

 

Verlorenes Kopf-an-Kopf-Rennen führt zu erneuter Niederlage

Am vergangenen Sonntag traten die SVE Damen zu ihrem zweiten Saisonspiel im weit entfernten Reutlingen, gegen den TSG Reutlingen/ TSV Betzingen an. Gleich im ersten Satz standen sich die SVE Damen durch viele Eigenfehler selbst im Weg und mussten diesen mit 21:25 an den Gegner abgeben. Die Fehler der Eglofser Damen wurden auch im zweiten Satz nicht weniger. Trotz großer Schwierigkeiten ins Spiel zu finden kämpften die SVE Damen um jeden Punkt. Das Spiel war lange ausgeglichen und der Ball ging im ständigen Wechsel hin und her. Doch am Ende gelang es den Eglofsern nicht den entscheidenden Ball für sich zu gewinnen und der Satz ging mit 33:35 an den TSG Reutlingen/ TSV Betzingen. Trotz dem Versuch im dritten Satz noch einmal alles rauszuholen und den Siegeswillen zu halten wollte es den SVE Damen einfach nicht gelingen ihre zahlreichen Eigenfehler in den Griff zu bekommen. Die Gegner hatten damit ein leichtes Spiel und konnten auch den dritten und letzten Satz mit 15:25 für sich entscheiden.

Dass die Stimmung im Team trotz Nieerlage bestens ist, zeigen die Fotos von Fritz Neuscheler:

Spieltag Reutlingen 2

 

 

SV Eglofs Volleyball formiert sich neu

In die  Saison 2015/2016 starten die eglofser Volleyballdamen mit neuem Kader. Einige Spielerinnen  der ersten Mannschaft haben mit Ende der Saison 2014/2015 ihre sportliche Karriere beendet. Die Spielerinnen der Damen I und Damen II spielen nun in der kommenden Saison gemeinsam in der Bezirksliga Süd. Nach Ausscheiden der Spielertrainerin Bettina Sohler stärkt ab nun Trainerin Ingeborg Loritz das Team. Aktuelle Infos über die kommende Saison sind auf der Internetseite des SV Eglofs zu finden.

Am Samstag 03.10. starten die SVE Damen auswärts gegen die TSG Tübingen in die neue Runde. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

 Mannschaftsbild 2015/16

 

Foto: Oben von links: Julia Loritz, Marisa Wagner, Eva-Maria Hege, Meike Morent, Miriam Maigler, Bettina Kempter, Trainerin Ingeborg Loritz; Unten von links: Sandra Wirthensohn, Teresa Boneberg, Melissa Kempter, Melanie Kleiner, Johanna Rädler; Es fehlen: Karin Kempter, Patricia Kulmus

 

 

Ansprechpartner

Marisa Wagner (Damen)
Tel.: 07566/1346
» Kontakt

 



 

Übungszeiten Jugend

Altersklasse
Trainer
Anfänger 
(Klasse 3-5)
Miriam Maigler

Melissa Kempter

Julia Loritz
Freitag, 17 Uhr – 18:15 Uhr

C-Midi 
(Klasse 5-8)
Melanie Mader 
(melanie.freywiss@freenet.de),

Stefanie Nowak 
(fannimue@gmx.de)

Montag, 18:30 Uhr – 20:00 Uhr
U20 
(ab Klassse 9)
Monika Gumbold,
Montag, 19:45 Uhr – 21:00 Uhr

Carina Müller
(carina.mue@web.de),

Mittwoch, 17:30 Uhr – 19:00 Uhr

Treffpunkt

Turnhalle Eglofs