Schwimmen

Bericht im SV-Report 2014

Die Jahre fliegen dahin. Seit nun sieben Jahren gibt es im Sportverein Eglofs eine Schwimmabteilung.

Das vergangene Jahr lief in relativ ruhigen Bahnen. Das Training wurde während der Hallenpause im Moorbad absolviert und während der Hallensaison fand das Training regelmäßig im Panoramabad statt. Lisa Neubauer muss aufgrund ihrer schulischen Ausbildung seit dem 2. Schulhalbjahr als Trainerin pausieren. Zum Schuljahresende wird Steffi Kleiner als Trainerin nur noch in Ausnahmefällen zur Verfügung stehen. Dafür konnten wir Leonie Spiess als Neumitglied im Trainerteam begrüßen. Im Moment sind in der Gruppe der „Kleinen“ Schwimmer 15 Kinder dabei und bei den „Großen“ ca. 15 Jugendliche. Vor allem bei den Kleinen ist die Gruppe stärker geworden. Besonders die Jungs kommen in der Gruppe zum Zug.

Inhaltlich hat sich bei unserem bewährten Trainingskonzept nichts verändert. In unseren Trainingseinheiten legen wir bei den „Kleinen“ sehr viel Wert auf die Stilverbesserung und den Aufbau der Kondition.

Bei den „Großen“ geht es um Leistungssteigerung. Die „Kleinen“ schwimmen zwischen 40-60 Bahnen in der Trainingseinheit und die „Großen“ je nach Trainingseinheit bis zu 90 Bahnen. Dies sind beachtliche Leistungen. Rechnet man das in Meter und Kilometer, entspricht das bei den Kleinen in etwa 1000 Meter und bei den Großen in etwa 1,5 Kilometer, was sie im Element Wasser zurücklegen.

Bei den „Großen“ wird abgewechselt zwischen Konditionstraining und Koordinationstraining. Natürlich wird auch immer an ihrem Schwimmstil geschliffen. Bei all diesen Anstrengungen kommen aber der Spaß und das Spiel nicht zu kurz.

Ansprechpartner

Sylvia Kubenz-Schmid
Tel.: 07566/941693
» Kontakt

 



 

Übungszeit

 

Montag:

Gruppe Kleine

ca. 6-11 Jahre:          15:15-16:15 Uhr

Gruppe Große

ca. 12 Jahre bis –16: 16.15-17:15 Uhr

Übungsort

PanoramaBad Eglofs

Anmerkungen

Die Kinder sollten im Bruststil mindestens 5 Bahnen schwimmen können wenn sie bei den Kleinen mitmachen wollen.

Um bei den Großen mit Freude Dabeisein zu können  sollten sie ohne Probleme 20 Bahnen im Panoramabad schwimmen können.

Die Kinder  müssen also Schwimmen können und es muss klar sein, dass es als Schwimmtraining und der Stilverbesserung gilt.

 

Zum Schnuppern können alle interessierten Kinder einfach vorbeischauen und das Training ausprobieren.