Nordic-Walking

Nordic-Walking-Ausflug auf den Besler

Am Samstag, 26.09.2015 führte der monatliche Ausflug der Nordic-Walker auf den Besler.

Nachdem wir unsere Autos am Riedbergpass geparkt hatten führte uns der Weg hinunter zur Schönbergalpe.

Nordic-Walking Besler 1

Von dort ging es steil hinauf zum Beslergipfel. Ein Teil der Gruppe nahm den Klettersteig

Nordic-Walking Besler 2

 

Nordic-Walking Besler 3

 

Nordic-Walking Besler 4

Der andere Teil nahm den etwas komfortableren Weg. Oben auf dem Gipfel traf man sich dann und machte erst mal Rast.

Nordic-Walking Besler 5

 

Nordic-Walking Besler 6

An der Südflanke des Besler entlang führte uns dann der Weg zurück zum Riedbergpass

Nordic-Walking Besler 7

 

Nordic-Walking Besler 8

Nach vier Stunden Wanderung und 9,1 alpinen Wanderkilometern mit einem Höhenunterschied von 673 m freuten wir uns dann auf eine Tasse Kaffe, die wir auf der Heimfahrt über Balderschwang zu uns nahmen.

"Schee war's wieder mol!"

 

Ein herrliches Erlebnis war das Nordic-Walking-Wochenende im Lechtal

 

 

 

Bericht im SV-Report 2014

Die Nordic-Walking-Gruppe trifft sich jeden Montagabend um 18.30 Uhr am Moorbad zu jeder Jahreszeit und bei (fast) jedem Wetter zum gemeinsamen Nordic Walking. Die durchschnittliche Teilnehmerzahl liegt bei ca. 10 Walkern.

Zusätzlich zu den wöchentlichen Treffen machen wir an jedem letzten Samstag im Monat eine größere Tour, in den Sommermonaten meist eine Ganztagestour.

Im Februar starteten wir bei traumhaftem Winterwetter mit einer Wanderung bei Scheidegg zum  Sky-Walk und genossen einen herrlichen Rundblick in die Winterwelt. Weil wir im Dorf kein Café mehr hatten, musste unser traditionelles Funkenring-Würfeln im Februar leider ausfallen. Ein richtiges Highlight war unsere Stadtführung „unter Gauklern und Gaunern“ durch das nächtliche Wangen mit einer abschließenden „Henkersmahlzeit“ (Brotsuppe mit Zwickelbier) im „Moritz“. Wetterbedingt fiel unser Ausflug im März nur kurz aus, wir umrundeten Opfenbach. Wie jedes Jahr stellten wir im April beim Nordic-Walking –Tag in Amtzell wieder eine Gruppe für die 14 km –Runde. Der Maiausflug fiel total ins Wasser und wir konnten für den Jahresausflug nach Schliersee Kräfte tanken.

Nach der frühmorgendlichen Anreise nach Schliersee starteten wir gleich im Wasmeier-Freilichtmuseum mit einer interessanten Führung. Hier im Museum hatten wir für abends dann Karten fürs Freilichtspiel „Jennerwein- Bluat von dr Gams“. Trotz anfänglichem Platzregen erlebten wir bei Wilderei, Liebe und deftigen Sprüchen in anspruchsvollem bayrischen Dialekt einen tollen Abend. Der Samstag zeigte sich anfänglich recht sonnig, so dass wir beschlossen, den Wendelstein zu Fuß zu erklimmen. Nach gut 3 Stunden Aufstieg kamen wir auf dem stark besuchten Gipfel an, von Aussicht nicht die Spur: Regen – Nebelsuppe – kalt. Der Abstieg erschien uns im steilen und nassen Gelände zu gefährlich, daher benutzten wir die Gondelbahn für die Fahrt ins Tal. So blieb uns noch die Zeit  eine Whiskey–Brennerei  zu besichtigen und die Erzeugnisse natürlich auch zu probieren! Das gute Nachtessen im Hotel und ein (oder zwei) Viertele sorgten für einen guten Schlaf, so dass alle fit und munter zur Heimfahrt aufbrachen. Zwischenstation war in Rottach-Egern. Mit der Wallbergbahn fuhren wir auf den Rottacher Hausberg und wanderten bei wechselhaftem Wetter über einen Höhenweg mit einer Hütteneinkehr in gut 4 Stunden ins Tal zurück. Abschluss des Wochenendes war wie jedes Jahr in der „Rose“ in Eglofs.

Im Juli war die Alpspitze bei  Nesselwang unser Ziel.  Gottseidank war der Aufstieg am Morgen im Schatten, sonst hätten wir wahrscheinlich in der Hütte oben sämtliche Getränkefässer geleert! Mit guter Farbe im Gesicht (natürlich von der Sonne!) konnten wir einen wunderschönen Sommertag beenden.

Der Augustausflug führte uns ins Ausland, zum Quelltuff nach Lingenau in Österreich. Sehr beeindruckende Quelltuffformationen säumten unseren Weg durch den Lehrpfad.

Selbstverständlich fanden wir auch noch einen Termin für unser Sommergrillfest in  Rädlers Garten und der Vereinsausflug mit dem Bernina-Express  stand eh schon lange im Terminkalender.

Beim Rest der geplanten Ausflüge machte uns das Wetter gehörige Striche durch die Planungen, aber von kleineren Runden in der Umgebung ließen wir uns nicht abhalten.

Zum Jahresabschluss lud uns Christa Fuchs zu sich ein und bei allerlei Leckereien und Glühwein ließen wir unser Walking-Jahr 2013 ausklingen.

Neue Gesichter im Jahr 2014 sind herzlich willkommen! Weitere Infos bei Susi Rädler Tel. 07566/1453 oder auf den Internetseiten des SV Eglofs.

Ansprechpartner

Susi Rädler
Tel.: 07566/1453
» Kontakt

 

Martin Rädler

» Kontakt

 

Trainingszeit

Montag

18.30 bis ca. 20.00 Uhr

Treffpunkt

Parkplatz beim Eingang Moorbad