SV Eglofs e.V.
Newsletter des SV Eglofs e.V.
Eglofs, den 21.06.2018

Vorwort des Vorstandsvorsitzenden

Liebe Mitglieder,

ein gut funktionierender Verein braucht auch gut funktionierende und motivierte Funktionäre. Nach diesem Motto fanden im Januar zwei Veranstaltungen statt, die auf genau diese Erkenntnis gerichtet waren:

Das Funktionärsessen am 19. Januar sollte ein Dankeschön des Vereins an diejenigen sein, die sich im vergangenen Jahr ehrenamtlich für den Verein engagierten und so die Voraussetzung schafften, dass die Vereinsmitglieder bei geringem Beitragsaufwand ein sehr gutes und vielseitiges Sportangebot genießen konnten. Bedauerlicherweise konnten nur knapp 50% der ehrenamtlich im Verein Tätigen an der Veranstaltung teilnehmen, ein Umstand, der wohl eher der vielseitigen Terminlage der Funktionäre und weniger der Ablehnung der Veranstaltung geschuldet sein durfte.

Die 1. Klausurtagung 2018 der Funktionäre in Führungs- und Leitungspositionen im SVE fand am 27. Januar mit bis zu 16 Delegierten im Vereinsheim statt. Hier war es Ziel, die für unterschiedliche Bereiche verantwortlichen Vorstände, Abteilungsleiter, Kassiere und andere führungs- und leitungsrelevante Vereinsfunktionäre intensiv mit Vereinsrecht zu befassen und so die Grundlage für eine effektive und legitime Vereinsarbeit zu schaffen oder weiter zu entwickeln. Neben den umfassenden, für Vereine relevanten Gesetzen und Verordnungen bis hin zur Vereinssatzung und vereinsinternen Ordnungen stellte das Auftreten des Steuerberaters des Vereins, Herr Mayinger, sicherlich ein Highlight des Tages dar.

Weitere Informationen zur Klausurtagung und vor allem zu den Ergebnissen der Arbeitsgruppen sind weiter unten im Newsletter enthalten.

Ich danke allen Teilnehmern an dieser ersten Klausurtagung für ihr Engagement. Es ist ja nicht selbstverständlich, dass sich Mitglieder am eigentlich freien Samstag über 8 Stunden hinweg der Weiterbildung und Standardisierung der Vereinsarbeit widmen und es zeigt mir, dass es mehr als gerechtfertigt ist, diesen engagierten Mitgliedern auch einmal im Jahr mit einem gemeinsamen Essen zu danken oder ihnen auch eine Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Tätigkeit zukommen zu lassen.

 

 

Newsletter Februar 2018

  • Vorwort des Vorstandsvorsitzenden

  • Hannah Ellgass neue Übungsleiterin Langlauf im SV Eglofs

  • 1. Klausurtagung des SVE 2018

  • Volleyball in Eglofs

  • Termine

 

 

Hannah Ellgass neue Übungsleiterin Langlauf im SV Eglofs (VV)

Ski Nordisch gehörte zu den sportlichen Disziplinen, mit denen der SV Eglofs vor rund 67 Jahren aus der Taufe gehoben wurde. Im Laufe der Zeit veränderten sich aber nicht nur die klimatischen Bedingungen im Allgäu und insbesondere in Argenbühl, sondern auch die Präferenzen der Menschen für andere Sportarten. Eine Schanze zum Skispringen gibt es schon lange nicht mehr in Eglofs und leider ist in den letzten Jahren auch Skilanglauf nicht mehr Teil des Sportangebots des SV Eglofs gewesen. Mit dieser Entwicklung war die Vorstandschaft des SV Eglofs jedoch nicht zufrieden und bemühte sich um eine Wiederaufnahme der Langlaufaktivitäten im Verein. So war es eine höchst erfreuliche Angelegenheit, als sich Hannah Ellgass, die ja als Top-Athletin im Bereich Langlauf bekannt ist und derzeit auch eine entsprechende Lizenzausbildung betreibt, sich bereit erklärt hat, dem SV Eglofs als Übungsleiterin zu dienen und zwei Langlaufkurse, einen für Anfänger und einen für Fortgeschrittene, für den SVE durchzuführen.

 

Mangels Schnee in Argenbühl musste die erste Runde am 20. Januar in Isny und die zweite Runde am 26. Januar in Sulzberg durchgeführt werden. An beiden Tagen bot Hannah ein ausgezeichnetes Schulungsprogramm an und begeisterte alle Teilnehmer. Insbesondere die Kinder im Anfängerkurs waren top-motiviert und so zeigte sich, dass die Wiederaufnahme dieses Sports im SVE überfällig und lang erwartet war.

Aufgrund der beruflichen Ausbildung Hannah’s wird es zwar nicht möglich sein, eine dauerhafte und fest terminierte Langlaufaktivität zu etablieren, aber Hannah hat sich bereit erklärt, weitere Kurse der gerade erfolgreich absolvierten Art auch kurzfristig durchzuführen. Vielleicht inspiriert dieser Anfang ja auch andere potenzielle Übungsleiter, hier wieder einzusteigen.

 
» Mehr Bilder auf der Seite "Ski nordisch"
 

Klausurtagung 2018 (VV)

Bei einer Klausurtagung begibt man sich ja „in Klausur“, also in eine gewisse Abgeschiedenheit, um sich dort vollkommen auf die Fragen und Inhalte der Tagung zu konzentrieren. Aus Kostengründen hat der SVE aber darauf verzichtet, sich in ein Kloster oder einen sonstigen altehrwürdigen Prachtbau mit teurem Catering zurückzuziehen, sondern hat dafür den Vereinsraum mit Eigenversorgung gewählt. 

Hier die Agenda der Veranstaltung am Vormittag:

Agenda KT 2018 vorm

Der Vorstandsvorsitzende des SVE trug zunächst zu allgemeinen vereinsrechtlichen Aspekten sowie zum Thema Vereinsführung und Kommunikation im Verein vor. Hier galt es, bei den Teilnehmern ein Grundverständnis für die vielen vereins-relevanten Gesetze und Verordnungen herzustellen und so die Vereinsarbeit auf administrativer Seite zu standardisieren und Verständnis für die Aktivitäten des Vorstands zu generieren.

Das Thema kooperative Vereinsführung und Kommunikation zielte vor allem darauf ab, den Funktionären in Führungs- und Leitungsfunktionen im Verein zu verdeutlichen, wie wichtig es ist, dass die unterschiedlichen Gremien des Vereins ihren Zuständigkeiten folgend zusammenwirken und dass gerade Abteilungsleiter(innen) als Scharnier zwischen den Sportgruppen und dem Vorstand bzw. dem Sportrat eine entscheidende Rolle im Informationsaustausch spielen. Funktioniert die Kommunikation im Verein nicht, kann auch der Verein nicht richtig funktionieren! – Das sollte am Ende die Erkenntnis aus dem Thema kooperative Vereinsführung und Kommunikation im Verein sein.

Der Steuerberater des Vereins, Herr Mayinger, der den Verein gut kennt, gab anschließend in seinem Auftritt wertvolle Informationen und Tipps zum Thema Besteuerung eines gemeinnützigen eingetragenen Vereins. Es würde den Rahmen dieses Newsletters sprengen, wenn auf alle Einzelheiten seines Vortrags eingegangen würde. Wichtig waren seine Erläuterungen zu den unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten im Verein zur Reduzierung der Steuerlast und auch die Hinweise auf die Gefahren, denen ein Verein bei der z.T. komplizierten Besteuerung ausgesetzt ist und die bei falscher Handhabung zum Verlust der Steuerprivilegien und ggf. zu erheblichen Nachzahlungen führen könnten. Entscheidend war sicherlich auch nochmals die Erkenntnis, dass dem Finanzamt gegenüber immer nur der Verein auftritt und somit auch die Abteilungen mit dem Vorstand stets eng zusammenarbeiten müssen, um am Jahresende nicht plötzlich feststellen zu müssen, dass die Einnahmen des Vereins im steuerpflichtigen Bereich die zulässigen Limits überschritten und somit eine hohe Steuerlast verursacht haben. Die Delegierten waren sichtlich beeindruckt von den Informationen und unterstrichen den hohen Wert, den Herr Mayinger zu dieser Tagung beitrug.

Agende für den Nachmittag:

 Agenda KT 2018 nachm

Der Nachmittag stand im Zeichen der Gruppenarbeiten zu den Themen Sponsoring und Marketing sowie der Revision des aktuellen Beitragssystems.

Die AG 1 erarbeitete ein Konglomerat an unterschiedlichen Formen und Möglichkeiten der Vereinsfinanzierung über Sponsorenverträge oder Werbeverträge bis hin zu Kooperationen mit Firmen und Behörden, für die der SVE Mitarbeitersport anbieten und so Einkünfte erzielen könnte. Im nächsten Schritt ist nun ein Konzept zu erarbeiten, wie diese Vorschläge umgesetzt werden können. Hier gibt es ein interessantes Betätigungsfeld für all jede Mitglieder, die sich kreativ und engagiert für den Verein einsetzen und an der alternativen Vereinsfinanzierung mitwirken wollen. Meldet euch also beim Vorstand, wenn ihr Interesse habt.

Die AG 2 befasste sich mit einer Initiative des Vorstandsvorsitzenden zur Revision und Neugestaltung des Beitragswesens der Vereins. In dieser Gruppe wurden zunächst Kriterien erarbeitet, die ein neues Beitragssystem erfüllen müsste, um Mehrwert zum bestehenden System zu generieren. Anschließend wurde das bestehende Beitragssystem analysiert und dem

vorgeschlagenen Neuentwurf gegenübergestellt. Dabei wurde vor allem das Thema Familienbeitrag z.T. geradezu emotional diskutiert. Das neue System ist darauf ausgelegt, zunächst die Hintergründe der Beitragsbemessung transparent zu machen und dann ein System zu entwickeln, bei dem alle Mitglieder gleich, gerecht und fair behandelt werden. Dabei darf natürlich auch die soziale Komponente nicht fehlen.

Der Entwurf des vorgeschlagenen neuen Beitragssystems soll in einem nächsten Schritt nun im Vorstand und im Sportrat vertieft und weiterentwickelt werden, um dann ggf. im Rahmen der nächsten Mitgliederversammlung beschlossen zu werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zu deren Ergebnissen können über eure Abteilungsleiter oder auch über den Vorstand in Erfahrung gebracht werden. 

Als Resümee dieser 1. Klausurtagung kann festgehalten werden, dass die vertiefte und intensive Befassung mit wichtigen Themen der Vereinsarbeit wohl nur in diesem Rahmen möglich ist und die Art der Veranstaltung sich bewährt hat, auch unter dem Opfer eines freien Tages.

 

 

 

Volleyball in Eglofs (VSJ)

Unsere Volleyball-Damen spielen am, Samstag, den 03.02.2018 in Eglofs. Zu Gast sind der TB Bad Waldsee 2 und der TG Biberach 2. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr für das erste Spiel und gegen 16:00 Uhr für das zweite Spiel. Die Damen würden sich über viele sie anfeuernde Zuschauer freuen.

 

 
» Mehr auf der Volleyballseite
 

Termine auf einen Blick (VV)

21.02.2018

Abteilungsversammlung TSA mit Wahlen

16.03.2018

Mitgliederversammlung (vorläufiger Termin)

24.03.2018

Frühlingsfest der TSA mit Abnahme Deutsches Tanzsport-Abzeichen

21.04.2018

Mädelsflohmarkt der Abt. Volleyball für gute Zwecke i.d. Turnhalle Eglofs

01.07.2018

Triathlon

 

Anmerkung: Die Kürzel in Klammern hinter den Überschriften im Newsletter weisen auf den Autor des jeweiligen Abschnitts bzw. Themas hin und bedeuten...

VV          Vorstandsvorsitzender

VFR        Vorstand Finanz- und Rechnungswesen

VSE         Vorstand Sport-Erwachsene

VSJ         Vorstand Sport-Jugend

VPS         Vorstand Projekte und Soziales

VLM       Vorstand Logistik und Mitgliederverwaltung

VTI         Vorstand Technik und Infrastruktur

RÖA       Referent für Öffentlichkeitsarbeit

 
 
Verantwortlich für den Inhalt gem. Telemed. $ 55 Absatz 2 RStV

SV Eglofs e.V.
Richard Offinger
Eglofs
Eisenharzer Weg 9
88260 Argenbühl

Tel. 07566 / 94 17 81
(zu den Öffnungszeiten besetzt, sonst auf Anrufbeantworter Nachricht hinterlassen. Wir rufen zurück)
Email: webmaster@sv-eglofs.de

Impressum • Datenschutz

Sie möchten keinen Newsletter mehr erhalten? Hier können Sie sich abmelden.