SV Eglofs e.V.
Newsletter des SV Eglofs e.V.
Eglofs, den 16.07.2024

Weitere Lockerungen der SARS CoV-2- bedingten Einschränkungen

Liebe Mitglieder,

ab dem kommenden Montag, den 07.06.2021 kann damit gerechnet werden, dass im Landkreis Ravensburg die Öffnungsstufe 2 in Kraft tritt. Mit dieser Stufe verbunden sind weitere Lockerungen auch für unseren Vereinssport, wenngleich von einem Normalbetrieb noch keine Rede sein kann!

Das Corona-Hygienekonzept des Vereins wurde der Ö2 angepasst und wird zeitgerecht (voraussichtlich Sonntag, den 06.06.) im Internetauftritt des Vereins verfügbar gemacht werden.

Eine wesentliche neue Einschränkung ist die Festlegung einer neuen Altersgrenze für Kinder, die sich einem Test unterziehen müssen. Waren bisher Kinder unter 14 Jahren von Tests ausgenommen, gilt ab dem 07.06. folgendes: 

  • Kinder bis zum 6. Lebensjahr brauchen keinen aktuellen Schnelltest nachzuweisen, um am Sport im SVE teilnehmen zu können.
  • Kinder ab dem 6. Lebensjahr müssen künftig einen aktuellen Schnelltest nachweisen. Dafür können Schüler*innen eine schriftliche Bestätigung der Schule über einen Schnelltest nutzen, der dann auch eine maximale Gültigkeitsdauer von 60 Stunden hat.

Diese neue Regelung ist alles andere als zufriedenstellend für den Verein. Er ist eigentlich für den Schulbetrieb gemacht und wird zwangsläufig Lücken in der zeitlichen Test-Abdeckung für den Sportbetrieb im Verein aufweisen. Diese Lücken müssen dann leider durch außerschulische Tests gefüllt werden, also durch private Tests unter Nutzung des Testangebots der Gemeinde oder anderer Anbieter. Die Testzeiten der Gemeinde sind im Amtsblatt oder im Internetauftritt der Gemeinde veröffentlicht.

An dieser Regelung wird sich voraussichtlich für geraume Zeit nichts ändern, es sei denn, die Bemühungen der baden-württembergischen Landessportbünde bei der Landesregierung haben Erfolg. Wir müssen uns also mit diesen Einschränkungen erst einmal arrangieren.

Mir ist völlig klar, dass diese bürokratischen Hürden auf viel Ärger im Verein stoßen werden. Aber wir dürfen dabei nicht vergessen, dass die Pandemie noch nicht zu Ende und das Corona-Virus noch lange nicht besiegt ist. Deshalb ist es jetzt besser, Sport mit Einschränkungen zu treiben als es zu übertreiben und bald wieder im Lockdown zu sitzen.

Ich bitte euch deshalb alle um Kooperation. Die Sportler*innen bitte ich, den Anweisungen der Übungsleiter*innen nachzukommen und die erforderlichen Daten und Nachweise unaufgefordert und ohne Murren zu erbringen.

Die ÜL bitte ich, die Gruppen konstruktiv zu betreuen und sicherzustellen, dass das Hygienekonzept eingehalten wird. Hier insbesondere auch die Führung der Teilnehmerlisten (neues Format als Anhang im Hygienekonzept zu finden). Auf euch wird es besonders ankommen, wenn es um die sinnvolle Gestaltung des Vereinssport und damit die Motivation zum Sport auch unter Einschränkungen geht. Nutzt bitte alle Möglichkeiten und zögert nicht euch zu melden, wenn ihr finanzielle oder anderweitige Unterstützung von Vorstand benötigt. Wir werden helfen, wo wir können.

Die Abteilungsleiter*innen bitte ich dafür zu sorgen, dass auch die ÜL die Auflagen der Corona Regeln beachten. Außerdem bitte ich um einen kurzen Draht zum Vorstand, um konstruktive Lösungen für Probleme zu finden, die bisher noch nicht erkannt sind.

Bei Wettkämpfen werden wir bald wieder Zuschauer*innen zulassen können. Für die Freiluftanlagen bis zu 200 und für die Halle maximal 30. Auch die Zuschauer unterliegen den strengen Auflagen, wie oben geschildert. Deshalb ist sorgfältig abzuwägen, ob sich eine Wettkampf – Abteilung mit der Zuschauerkontrolle belasten will, oder lieber noch eine Weile ohne Zuschauer auskommen kann.

Ich weise nochmals auf die jeweils aktuelle Version des Vereins-Hygienekonzepts unter: 

https://www.sv-eglofs.de/aktuelles-zu-corona

... hin und bitte alle Mitglieder um Beachtung.

Wer sich direkt in die Landesverordnung einlesen möchte, dem empfehle ich die folgende Internetseite:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Bezüglich der verfügbaren Hallenzeiten bitte ich ebenfalls um kooperative Mitwirkung; ich habe Sandra und Theresa als unsere Sport-Vorsitzenden gebeten, die höchste Priorität bei der Zuweisung eines Hallenplatzes unter den aktuellen Corona-Einschränkungen jenen Gruppen zu geben, die zwingend eine Halle für ihr Training brauchen. Alle anderen sollten – auch aus Rücksicht und Fairness – die Möglichkeiten des Trainings im Freien nutzen. Auch dafür steht alles Wichtige im Hygienekonzept des Vereins.

Bitte setzt euch mit euren Abteilungsleitern oder Gruppenleitern in Verbindung, um herauszufinden, wie es in euren jeweiligen Sportgruppen weitergehen soll.

Bitte gebt diesen Newsletter auch an solche Mitglieder weiter, die diesen nicht direkt beziehen. Information ist jetzt sehr wichtig, um keine Fehler sondern das Beste aus der Sache zu machen.

Mit Rücksichtnahme, Fairness und Verstand werden wir sicherlich auch noch die letzten Monate der Pandemie überstehen!

In diesem Sinne, bleibt fit, fair, gesund und sportlich

Euer VV

 
 
Verantwortlich für den Inhalt gem. Telemed. $ 55 Absatz 2 RStV

SV Eglofs e.V.
Anja Hege
Eglofs
Eisenharzer Weg 9
88260 Argenbühl

Tel. 07566 / 94 17 81
(zu den Öffnungszeiten besetzt, sonst auf Anrufbeantworter Nachricht hinterlassen. Wir rufen zurück)
Email: webmaster@sv-eglofs.de

Impressum • Datenschutz

Sie möchten keinen Newsletter mehr erhalten? Hier können Sie sich abmelden.