SV Eglofs e.V.
Newsletter des SV Eglofs e.V.
Eglofs, den 16.07.2024

Vorwort des Vorstandsvorsitzenden (VV)

Liebe Mitglieder,

 

CORONA IST NOCH NICHT ZU / AM ENDE

Ich möchte mich nicht wiederholen, was meine Warnungen bezüglich der anhaltenden COVID-19 Pandemie anbelangt. Ihr kennt alle die Entwicklungen der letzten Wochen aus den Nachrichten, die ja nicht sehr ermunternd sind. Auch das Verhalten von vielen Corona-Leugnern und ähnlichen Zeitgenossen und -genossinnen ist für mich erschreckend, vor allem auch deshalb, weil sich solche Menschen nicht nur in Berlin herumtreiben! 

Allerdings möchte ich hier mal meine Freude darüber zum Ausdruck bringen, dass sich unsere Mitglieder im Allgemeinen bisher sehr akribisch an die Schutzmaßnahmen gehalten haben, die wir für unseren Verein etabliert haben (Ausnahme siehe unten). Auch die erste Hochzeitsfeier im Dorfstadel im letzten Monat, deren Bewirtung unsere Volleyball-Damen übernommen hatten, verlief unter weitgehend disziplinierter Anwendung der allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Bis heute ist auch kein Ansteckungsfall aus diesem Event bekannt.

Unsere Abteilung Fußball hat die notwendigen Maßnahmen für die Wiederaufnahme von Wettkämpfen mit Zuschauerbeteiligung sehr gut und engagiert umgesetzt. Dafür gilt der Abteilung mein ausdrücklicher Dank und meine Anerkennung. Leider kann ich diese Anerkennung an viele der Zuschauer nicht weitergeben. Hier bin ich enttäuscht über die mangelnde Disziplin und Rücksichtnahme vieler Zuschauer während der letzten Spieltage in Eglofs. Zu wenige halten sich an die Corona-Regeln der Regierung und des Vereins. Dazu mehr in einem extra Abschnitt unten.

Nach jüngsten Erkenntnissen betreffen die meisten Sterbefälle, die direkt auf COVID-19 zurückzuführen sind, zwar ältere Menschen (um die 80 Jahre). Die Infektionen kommen aber in allen Altersgruppen und zunehmend bei jungen Menschen vor und die meisten Infektionen ereignen sich am Arbeitsplatz (wo kaum noch 80-jährige zu finden sind). Wenn junge Leute sich anstecken, werden diese mit einer großen Wahrscheinlichkeit die Infektion überleben, aber sie können viele andere Menschen anstecken, die vielleicht daran sterben. Abgesehen davon können nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen auch junge Menschen bleibende Schäden durch das im Körper resistente Virus erleiden. Es ist deshalb für mich nicht nachvollziehbar, dass so viele Menschen die erträglichen – wenn auch etwas einschränkenden – Schutzmaßnahen ignorieren und so ihre Mitmenschen gefährden. Wer sich mal einen Überblick über die aktuelle Verteilung der Infizierten machen möchte, empfehle ich den Beitrag unter folgendem Link: https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_88496448/coronavirus-warum-die-zweite-welle-in-deutschland-weniger-toedlich-ist.html

Corona erfordert auch Solidarität mit anderen Vereinen und deren Mitglieder. Zum Teil sind die Mitglieder anderer Vereine auch gleichzeitig Mitglieder im Sportverein. Aus Gründen desartiger Solidarität heraus wird der SVE einen Teil seiner Nutzungszeit (1 Stunde) am Montagabend der Musikkapelle Eglofs abtreten, so dass diese unter Wahrung der Abstandsregeln als Ganzes proben kann. Die Musikkapelle wird uns dafür einige Stunden Nutzungszeit in ihrem Proberaum abtreten. Ich glaube, dass wir hier in die richtige Richtung investieren, nämlich in Vereinssolidarität und auch in den künftigen Musikgenuss unserer Dorfkapelle. Ich hoffe, mit dieser Maßnahme auf mehrheitliches Verständnis im Verein zu stoßen. 

Inhaltsverzeichnis

  • Vorwort des Vorstandsvorsitzenden
  • Erste Erfahrungen mit Wettkampfveranstaltungen mit Zuschauern in Eglofs
  • COVID-19 Vereinsregelungen im Internet oder bei der Geschäftsstelle verfügbar
  • Sporthallenbelegung
  • Mitgliederversammlung
 

Erste Erfahrungen mit Wettkampfveranstaltungen mit Zuschauern in Eglofs (VV)

Der Vereinsvorstand hat letztmalig am 19.07. ein aktualisiertes Corona-Konzept mit integriertem Hygienekonzept erlassen und damit die Vorgaben der CoronaVO und der CoronaVO-Sport des Landes Baden-Württemberg für den Verein umgesetzt. Dazu zählt u.a. auch eine Regelung für die Zulassung von Zuschauern zu Wettkampfveranstaltungen im SVE.

Diese sorgfältig ausgearbeiteten Regeln sollten einerseits sicherstellen, dass die staatlichen Vorgaben zum Schutz vor einer Ausbreitung der COVID-19 Pandemie eingehalten werden, andererseits aber auch den Spielbetrieb mit Fans wieder ermöglichen. Die Abteilung Fußball, die z.T. an der Entwicklung der aktuellen Regeln mitgewirkt hat, setzte diese hinsichtlich Raumplanung und -ordnung auf dem Freigelände in Eglofs in hervorragender Weise um und zeigte damit großes Engagement dahingehend, Fans und Freunde – wenn auch unter Auflagen - wieder in die Delphin-Arena zu bringen. Leider musste nun aber während der letzten Heimspiele festgestellt werden, dass sich die Zuschauer in großer Zahl nicht an die allgemeinen wie auch die vereinsinternen Corona-Regelungen hielten. Dies ist ein unfaires und unvernünftiges und dazu auch ordnungswidriges Verhalten. Warum: 

  1. Der hohe Aufwand und die Bemühungen der Abteilung Fußball, ihre geschätzte Fangemeinschaft wieder in die Delphin-Arena zu holen, wird mit Füßen getreten und kaum honoriert;
  2. Desgleichen gilt für den Aufwand, den der Vorstand mit der Ausarbeitung der Corona-Regelungen für den Verein betreibt, u.a. auch dafür, wieder Zuschauer in der Arena zulassen zu können;
  3. Die massive Missachtung der allgemeinen Corona-Regelungen stellen eine ernst zu nehmende Ordnungswidrigkeit dar, die nicht nur zu persönlichen Sanktionen für jede(n) Einzelne(n) führen könnte, sondern auch zu einer Bestrafung des Vereins mit Ordnungsgeldern in drei- oder vierstelliger Höhe. 

Alle diese wichtigen Aspekte scheint die Ignoranten-Szene auf unserem Sportplatz nicht zu interessieren. Unsere Bemühungen werden also mit einem imaginären Stinkefinger honoriert. Persönliches Ego und Narzissmus scheinen wichtiger zu sein, als gegenseitige Rücksichtnahme und Fairness gegenüber der Gesellschaft. 

Insbesondere bei älteren Jugendlichen und vor allem jüngeren Erwachsenen scheint es modern und gesellschaftlich IN zu sein, sich anarchistisch zu geben. Das kann allerdings von den Verantwortlichen für eine Sportveranstaltung nicht hingenommen werden. Wenn sich also das Verhalten nicht umgehend ändern wird und die Regeln auch weiterhin mit Füßen getreten werden, muss der Vorstand handeln und die Beteiligung von Zuschauern unterbinden. Dass damit weder der Abteilung Fußball, noch den vernünftigen Zuschauern geholfen wäre, ist sicherlich jedem klar. Die Unvernunft Weniger führt aber möglicherweise zur Sanktionierung Aller. Der ultimativ verantwortliche Vorstandsvorsitzende wird – in Absprache mit dem Abteilungsleiter Fußball – anlässlich des nächsten Heimspiels unter Einschaltung von mehr durchgreifenden Ordnungskräften noch einen letzten Versuch unternehmen, Disziplin und Vernunft der Zuschauer einzufordern. Sollte dies nicht möglich sein, wird es bis auf weiteres keine Spiele mit Zuschauerbeteiligung in Eglofs mehr geben. Wenn nötig wird ein Verstoß gegen diese Wahrnehmung des Hausrechts auch mit offiziellen Ordnungskräften durchgesetzt bzw. diesen angezeigt werden. 

Der Vereinsvorstand appelliert deshalb an alle Zuschauer: Haltet euch bitte an die Regeln und macht auch eure Mit-Zuschauer auf Regelverstöße aufmerksam. Andernfalls muss der Verein Zuschauer künftig wieder ausschließen!!! 

 

COVID-19 Vereinsregelungen im Internet oder bei der Geschäftsstelle verfügbar (VV)

Die jüngsten Erfahrungen im Umgang mit der COVID-19 Pandemie haben gezeigt, dass viele Sportler*innen und auch Zuschauer*innen im Bereich des SV Eglofs offensichtlich nicht mit den Regeln zur Eindämmung der Pandemie vertraut sind. Deshalb wird hier nochmals darauf hingewiesen, dass die aktuellen, den SVE betreffenden Regeln, im Internetauftritt des Vereins oder, falls jemand kein Internet zur Verfügung hat, auch bei der Geschäftsstelle eingesehen werden können.

In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass alle Veranstaltungen des SVE, egal ob mit oder ohne Zuschauer, im öffentlichen Raum stattfinden und somit die entsprechenden Regeln der CoronaVO und der CoronaVO-Sport der Landesregierung bzw. der zuständigen Ministerien zu beachten sind. Diese Regeln werden ergänzt bzw. umgesetzt durch die vereinsinternen Corona-Regelungen, die ebenfalls zu beachten sind.  

 

 

Schon frühzeitig reagierte der Verein und stellte auf der eigenen Homepage einen Menüpunkt eigens für Corona ein.  

Hier draufklicken .... 

 

 

 

 

 

 

... und alle Infos und Aktuelles zu Corona rund um den Verein lesen.

 

Sporthallenbelegung (VV)

Im Zuge des Managements der Corona-bedingten Maßnahmen und Einschränkungen im Verein müssen wir auch die Hallenbelegung bzw. Sportstättenbelegung anpassen. Dazu bittet die Vorstandschaft um Mitteilung der Abteilungsleitung bzw. der ÜL, welche Sportstunden für die Zeit der Corona-bedingten Einschränkungen zeitlich reduziert werden könnten, damit wir mehr Gruppen unterbringen bzw. die Belüftungszeiten erhöhen können. Auch wenn Sportgruppen die Halle oder andere Sportstätten in der nächsten Zeit überhaupt nicht nutzen möchten, sollte dies bitte angezeigt werden, damit wir den Platz anderweitig vergeben können. 

Hierbei ist vor allem auch zu berücksichtigen, dass der WFV alle Hallen-Wettkampfveranstaltungen für diese Wintersaison gestrichen hat, was sich natürlich auf die Planungen der Abteilung Fußball besonders auswirken wird. 

Bitte sendet eure Informationen an den Vorstandsbriefkasten: vorstand@sv-eglofs.de. Der Vorstand behält sich in jedem Fall vor, für die Zeit der Einschränkungen Gruppenübungszeiten auch eigenständig anzupassen. 

Wo ÜL Teile des KRP beantragt haben und gleichzeitig einen Hallenplatz belegen, wurde der KRP Platz gestrichten, nachdem die Halle b.a.w. wieder nutzbar ist. Sollten ÜL allerdings lieber im Freien trainieren wollen, so ist dies ebenfalls dem Vorstand anzuzeigen.

 
 
Verantwortlich für den Inhalt gem. Telemed. $ 55 Absatz 2 RStV

SV Eglofs e.V.
Anja Hege
Eglofs
Eisenharzer Weg 9
88260 Argenbühl

Tel. 07566 / 94 17 81
(zu den Öffnungszeiten besetzt, sonst auf Anrufbeantworter Nachricht hinterlassen. Wir rufen zurück)
Email: webmaster@sv-eglofs.de

Impressum • Datenschutz

Sie möchten keinen Newsletter mehr erhalten? Hier können Sie sich abmelden.