SV Eglofs e.V.
Newsletter des SV Eglofs e.V.
Eglofs, den 19.04.2024

Liebe Mitglieder,

ein ganz besonderes Jahr – nicht wirklich im positiven Sinne – geht seinem Ende entgegen. Sportlich gesehen waren wir zwar bemüht – und das nicht ohne Erfolg – aus der Situation, die uns die Corona-Pandemie beschert hat, das Beste zu machen. Aber leider mussten wir doch auf sehr viele Sportevents und Trainingseinheiten verzichten.

Am 13. März stellten wir zum ersten Mal den Sportbetrieb ein, um einer ersten Infektionswelle die Stirn zu bieten. Wir haben uns ein anspruchsvolles Schutzkonzept ausgedacht, um bei der Wiederaufnahme des Sportbetriebs dem Virus keine Chance zu geben, sich im SVE auszubreiten – und wir waren erfolgreich. Das ist nicht nur den Regeln zu verdanken, sondern vor allem der Disziplin und Vernunft der meisten unserer Mitglieder und Zuschauer, die sich an die Regeln hielten. Und so konnten wir einen eingeschränkten Sportbetrieb über den Sommer hinweg aufrecht erhalten, ohne zu einem Corona-Hotspot zu werden.

Leider gab es aber zu viele Menschen in unserem Land und unseren Nachbarländern, die sich nicht an die Regeln hielten. Sicherlich wurden die Regeln wohl auch zu früh entschärft, um die Freiheitsrechte der Bürgerinnen und Bürger nicht überzustrapazieren. Das führte zu einem trügerischen Sicherheitsgefühl, wofür wir derzeit einen hohen Preis bezahlen müssen.

Es kam der Herbst und mit ihm die zweite und wesentlich intensivere Infektionswelle. Wir waren gezwungen, den Sportbetrieb ab dem 2. November erneut einzustellen, zunächst mit einem Zeithorizont von einem Monat, der aber damals schon unrealistisch war und sich auch bald als unhaltbar erwies. So wird es auch bis zum Jahresende und voraussichtlich auch für eine ganze Weile im neuen Jahr keinen organisierten Vereinssport geben können und somit auch keine der so wichtigen geselligen sozialen Kontakte im Verein. Das ist sehr bedauerlich und für die oder den Eine(n) oder Andere(n) auch sicherlich etwas depressiv.

Ich möchte deshalb heute an euch alle appellieren, noch ein wenig durchzuhalten. Wir haben es gemeinsam als Verein bis hierher ohne Corona-Ausfälle geschafft und sollten nun nicht das Erreichte aufs Spiel setzen, indem wir eigenmächtig die „Spielregeln“ ändern oder verbiegen. Das ist zwar nicht leicht bei der wirschen Regelungswut der Rampenlicht-Politiker, aber man kann es ja auch mit dem eigenen gesunden Menschenverstand versuchen. Vielleicht ist heuer die Zeit für eine wirklich beschauliche und besinnliche Vorweihnachts- und Weihnachtszeit ohne viel Tamtam und ohne zwanghaften Konsum. Geschenke sind auch an Ostern oder Pfingsten noch willkommen, wenn wir vielleicht das Gröbste in der Pandemie hinter uns haben. Verantwortung zu tragen darf sich in einer fairen Gemeinschaft, wie z.B. einem Staat oder Verein, nicht nur auf das eigene Ego beschränken, sondern muss auch alle Mitglieder der Gemeinschaft erfassen. Die Pandemie kann auch helfen, die wahren Werte des menschlichen Lebens neu zu entdecken, z.B. Vernunft, Fairness, Empathie, Liebe, Zufriedenheit!

Ich danke euch allen für die Solidarität, die ihr mit dem Vorstand und allen anderen Mitgliedern unseres Vereins in diesem harten Jahr geübt habt. Ich bin auch sehr angetan von der Tatsache, dass trotz der erheblichen Einschränkungen, die wir im Sportbetrieb in diesem Jahr erfahren mussten, nur sehr wenige den Verein verlassen haben. Diese Treue unterstreicht, dass der SVE eine funktionierende Solidargemeinschaft ist. Dafür danke ich allen getreuen Mitgliedern ganz herzlich.

Im Namen des Vorstands und auch ganz persönlich wünsche ich euch allen nun eine gesunde, erbauliche, besinnliche und auch fröhliche Vorweihnachts- und Weihnachtszeit. Bleibt positiv, es sei denn, ihr werdet auf SARS-COV-2 getestet!!

Euer VV

 

 
 
Verantwortlich für den Inhalt gem. Telemed. $ 55 Absatz 2 RStV

SV Eglofs e.V.
Anja Hege
Eglofs
Eisenharzer Weg 9
88260 Argenbühl

Tel. 07566 / 94 17 81
(zu den Öffnungszeiten besetzt, sonst auf Anrufbeantworter Nachricht hinterlassen. Wir rufen zurück)
Email: webmaster@sv-eglofs.de

Impressum • Datenschutz

Sie möchten keinen Newsletter mehr erhalten? Hier können Sie sich abmelden.